Transcription

# Sprich mich nicht an!1

#esentri AG - Missionesentri steht für den „easy entry“in die Welt des EnterpriseSocial Networking.Dabei kombinieren wir fachlicheExpertise zur Vernetzung vonUnternehmen und Mitarbeiternmit umfangreicher undlangjähriger Erfahrungen bei dertechnischen Konzeption undRealisierung komplexer ITProjekte.2

Management & KennzahlenGründungStandortMitarbeiter2009 (AG seit 04/2012)Ettlingen bei Karlsruhe20Vorstand & PartnerCEORobert SzilinskiCFOMarcus EbertsCOOMario HerbCTOFrank SzilinskiPartnerMichael Krebs3

esentri und das Oracle PortfolioApplications/SaaS Oracle Social Network Oracle HCM/Taleo Oracle Fusion Applications/Social CRMMiddleware Oracle ADF 11g Oracle Weblogic 11g Oracle WebCenter 11g Java Enterprise Edition Oracle SOA Suite/BPM 11g Oracle IdMDatabase Oracle Application Express (APEX) Oracle Database 11gOracle Cloud Services Oracle Cloud Amazon EC2 & Oracle Database4

#2013 – Social – Mobile – Complete?Mobile AppsSocial BusinessSocial RecruitingBring your own identityWorkplace of the futureMobile Recruitiung5

#1 „Mobile“ verändert die Welt6

#Mobile Recruiting ReadinessMobile Suche nach Stellen Frühjahr 2013Mobile Suche nach Stellen inDeutschland14 %Mobile Suche nach Stellen Schweiz25%Mobile Recruiting ReadinessMobil nicht erreichbare KarriereWebseiten7%Nicht für „Mobile“ optimierte Seiten93%Unternehmen mit mobiler KarriereApp4%Quellen:„Our mobile Planet Germany“atenta Mobile Recruitiung Studie 160 Unternehmen aus DAX, MDAX, TEcDax und SDAX7

Eine Welt ohne „Social Media“?#2 Eine Welt ohne SocialMedia?8

#Social Recruiting Readiness Meist wird nur ein XINGFirmenprofil angelegt Proaktive Suche nach Bewerbernfindet nicht statt Die Themen Social Sourcing undSocial Job Distribution sind in denLändern D / A / CH noch nichtangekommen!Quellen:Studie Social Media Recruiting Studie CH / D, Eva Zils,online-recruiting.netOnline Befragung von 730 Personalverantwortlichen inCH9

#3 War for Talent!Das „Social-Dilemma10

#Ich weiß, was du letztenSamstag getan hast! Die Zielgruppe der „Generation Y“möchte nicht aktiv über Facebookangesprochen werden! (SieheStudien strim) Social Media im Recruiting Kontexthat für die Zielgruppe mehr denGeschmack von „Schnüffeln in derPrivatsphäre“ In vielen Unternehmen sind sozialeNetzwerke noch immer nichtnutzbar!Social Media in der ZielgruppeLernende ist KEINE aktiveAnsprache, sondern modernesBewerbermarketing!11

#So what? – Wie „Social“ muss„Recruiting“ für Lernende undAuszubildende sein?12

#Ist die Zeit bereits „reif“ für SocialMedia im Recruiting?Betrachtet man die Mediennutzung bei den 14-29 Jährigen stelltsich die Frage eigentlich nicht!13

#Das Beste aus beiden WeltenkombinierenEs ist nicht „Entweder / Oder“, sondern immer „UND“!!Jeder nutzt die Kanäle im Web unterschiedlich!14

#Was alles „Social“ sein kann?Facebook JobPageSocial EmployeeReferalsSocial Career SiteSocial JobDistributionEmployerBrandingSocial RecruitingLinked In / XINGRecruitingActiveSourcing15

#Der „Markt“ Recruiting Alle sozialen Netzwerke bietensukzessive Funktionen im Kontext„Recruiting“ an. Größte Frage:Wie erreiche ich dieZielgruppe der Lernendenund Auszubildenden?16

Do not! Möchten wir das alsAuszubildende wirklich? Ist das authentisch?17

Wie können wir unsere (jungen)Mitarbeiter nutzen? Mitarbeiter sind die besten„Markenbotschafter“ derUnternehmensmarkeReichweite: Können Sie jemals dieReichweite erreichen, die IhreAuszubildenden oder Mitarbeiter andirekten Kontakten mitbringen?Mitarbeiter und Auszubildende sinddie idealen Berater in derZielgruppe und näher an denneuen Kollegen!Nur junge Mitarbeiter selbst könnenauthentisch sein!18

„Social“ ist keine Insel sondern ehlungen /Social SourcingWebsiteOnline / OfflineKampagnenSocial MediaMarketing neSupportSocial Media Sales& Social CRMCustomerExperience19

#Ein Gesamtprozess – What Social CAN do!20

#1 Social Job DistributionTrend 1:Netzwerke nutzen! Social Media Management ist fürMarketing bereits ein StandardSocial Job Distribution übernimmtdiese Techniken für dieAusschreibung von StellenÜbernahme von Stellenanzeigenin soziale Netzwerke und dieinternen Karriere-Seiten aufFacebookAutomatisches „Scheduling“ allerPostsErweiterung der bestehendenOnline Kanäle um sozialeNetzwerke!21

#2 Social Employee ReferralTrend 2: Mitarbeiter werben Mitarbeiter Empfehlungsmarketing durchMitarbeiter für zukünftigeMitarbeiterInterne Anreize durch„Gamification“: Wer ist der besteinterne Recruiter!Nachverfolgbarkeit: Durch welcheEmpfehlungen kommt es zuBewerbungen oder „New Hires“Empfehlungsmarketing füroffenen Stellen undAusbildungsplätze22

#3 Social Career SiteTrend 3: Social & Mobile integrieren! Mit wenigen Klicks kann eine„Social & Mobile – Ready“Stellenseite in die bestehendenKarriereseiten integriert werdenDer Übergang zwischen Online Stellenbörsen Interner Karriereseite Social Media Job-Seitenerfolgt nahtlos!„Social“ nicht als vollständigeneues Medium sondern alszusätzlicher Kanal begreifen undnutzen!23

# Social Media Ja oder Nein?Es gibt kein Schwarz oder Weiß!24

„Social“ als integrierter BausteinSocial Media/ OnlineSocialJob bungenBewerbungs- undAuswahlverfahrenOnboardingCore HRWer heute auf moderne und integrierte Recruiting Prozesse setzt, MUSSSocial Media mit berücksichtigen!25

Taleo für Recruiting und Talent ManagementUmso größer die Vielfalt anKanälen und Prozessen, destowichtiger sind integrierteLösungen für alle Bausteine desTalent Management.Die gleichen Effekte, die imBereich Marketing bereits langebekannt sind (Social CRM),kommen jetzt im BereichRecruiting an!26

# Es gibt auch gute Beispiele I27

# Es gibt auch gute Beispiele II„. We don‘t necessarily wantto utilize twitter for ourtalent management, but wehave to becauseour customer/candidates arethere .“28

#Ergebnisse und Zusammenfassung Es geht eben NICHT um die direkte Ansprache von Auszubildenden undLernenden über soziale Netzwerke! Es ist nicht die Frage OB man soziale Netzwerke nutzt für dieGewinnung junger Mitarbeiter, sondern WIE! Wenn man mit dem Thema „Social Recruiting“ startet, sollte man: eine integrierte Lösung wählen Keine weiteren Inseln bauen, sondern Social Media als Teil des GanzenProzesses begreifen Das Potential der eigenen Mitarbeiter als Multiplikatoren nutzen! Es gibt gute Beispiele, wie soziale Netzwerke gerade für die Gewinnungvon Auszubildenden und Young Professionals genutzt werden können Individuelle Gesamtkonzepte aus Branding und Recruitung erstellen „Best of Class“ – Tools für den Gesamtprozess zu nutzen!29

esentri –#Startup SpiritoderUND#Enterprise Experience!30

@Ihr AnsprechpartnerMichael KrebsHead of Business [email protected] AGPforzheimer Straße 13276275 EttlingenTel 49 (0) 7243 / 354 90 0Fax 49 (0) 7243 / 354 90 [email protected]

esentri und das Oracle Portfolio Applications/SaaS Oracle Social Network Oracle HCM/Taleo Oracle Fusion Applications/Social CRM . Java Enterprise Edition Oracle SOA Suite/BPM 11g Oracle IdM Database Oracle Application Express (APEX) Oracle Database 11g Oracle Cloud Services Oracle Cloud Amazon EC2 .