Transcription

notiidepEeesdroNexg5 TaHamburg Helgoland Sylt Amrum

Amrum/HalligenEntdecken Sie in diesem Sommer an Bord desExpeditionsschiffs MS Quest die Schönheitder Nordsee und des Nationalparks Wattenmeer: Lernen Sie auf dieser exklusiven fünftägigen Tour die Highlights der Inseln Sylt,Amrum und Helgoland sowie die faszinierende Halligwelt auf eine noch nie dageweseneArt und Weise kennen!Mit maximal 54 Passagieren an Bord zählt dieMS Quest zu den kleinen Expeditionsschiffenund verspricht daher eine unvergesslicheund intensive Wattenmeer-Expedition, dieseinesgleichen sucht. Denn jeder Mensch mitExpeditionserfahrung weiß: Je kleiner dasSchiff, desto intensiver das Erlebnis!Gemeinsam mit unseren Expeditionsleitern,Naturguides und lokalen Gästeführern habenwir ein unvergleichliches Programm kreiert.Auf dieser fünftägigen Reise wird Ihnen dieEinzigartigkeit dieser Region näher gebrachtund Sie werden an Bord mit lokaler Kulinarikverwöhnt.HamburgNordseeluft und InselfeelingHamburg     Helgoland   Sylt

Helgoland HalligweltFelsen „Lange Anna”Kegelrobbenkolonieauf Helgoländer DüneLummenfelsenOffshore-Windpark Sylt Seehunde & KegelrobbenAusternbänkeRuheplätze der SeehundeFriesendorf KeitumSylter MeersalzmanufakturInselsüden Hörnum AmrumFriesendorf NebelWattwanderungSandbank „Kniepsand”Hallig HoogeHallig LangenessSandbank JapsandWattwanderungRuheplätze vor List/SyltKegelrobbenkolonie aufHelgoländer DüneZodiac-Boote 6 Stück an Bord

ReiseverlaufHAMBURG (Einschiffung)TAG1Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung an Bord der MS Quest und am späten Nachmittag legen wir in Hamburg ab.Nach einer kurzen Sightseeing-Tour durch den Hamburger Hafen mit Blick auf die imposante Hamburger Elbphilharmonie geht es elbabwärts in Richtung Cuxhaven dem Sonnenuntergang entgegen. Nach dem Verlassen der Elbmündung wird Kurs auf Helgoland genommen. Die Ankunft auf der Helgoland Reede ist für spätabends vorgesehen.HOCHSEEINSEL HELGOLANDMorgens wird die größte Kegelrobbenkolonie Deutschlands auf der Helgoländer Düne besucht. Am „Lummenfelsen”,dem kleinsten Natur- und Vogelschutzgebiet Deutschlands, wird die indigene Vogelwelt (Basstölpel, Dreizehenmöwe,Eissturmvogel, Tordalk und Trottellumme) von Experten eindrucksvoll erläutert. Noch bevor die zahlreichen Ausflugsschiffe die Insel erreichen geht es „Anker auf” und es wird Kurs auf List/Sylt genommen. Auf halber Strecke wird einStopp an den großen Offshore-Windparks eingelegt. Die Route führt weiter von der Sylter Westküste bis zum „ListerEllenbogen”, dem nördlichsten Punkt Deutschlands. Abends wird die Reede erreicht. Es besteht die Möglichkeit eines abendlichenLandganges am Lister Hafen.TAG2INSEL SYLTAb Hafen List wird in Zusammenarbeit mit Naturguides vom „Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt” und demAlfred-Wegener-Institut eine Exkursion zu den Austernbänken angeboten. Alternativ wird mit einem Kutter eine Fahrtzu den Ruheplätzen der Seehunde vor List angeboten, zusätzlich werden mit Hilfe eines Schleppnetzes Meerestiereaus der Nordsee gefischt, um diese an Bord des Kutters zu erläutern. Alternativ werden die Zodiacs eingesetzt. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, die Lister Austernkompanie, die im Wattenmeer Austern züchtet und vertreibt sowiedie Sylter Salzmanufaktur zu besuchen. Zusätzlich wird eine Fahrradtour in das urige Friesendorf Keitum inkl. einer Dorfführungangeboten. Optional besteht die Möglichkeit, am Nachmittag mit dem Bus in den Inselsüden nach Hörnum zu fahren, um mit derMS Adler-Express zur Insel Amrum überzusetzen. Dort treffen wir am Abend wieder auf die MS Quest.TAG3

AMRUM UND HALLIGENAm 4. Tag bewegen wir uns mitten im nordfriesischen Wattenmeer in der Insel- und Halligwelt zwischen Insel Amrum und Föhr sowieden Halligen Hooge und Langeness. Wir bietenunseren Gästen auf unseren Expeditionen jenach individuellen Interessen mehrere Programmoptionenan, die wir jeweils am Vorabend besprechen und festlegen,damit wir das meiste für unsere Gäste an Bord aus dieservielfältigen Region rausholen. Das Schiff liegt vor Amrumauf Reede. Von dort werden mit den Zodiacs verschiedene Aktivitäten je nach Wind- und Wetterlage angeboten:geführte Fahrradtour mit Besuch des Friesendorfs Nebel,Hallig Hooge mit Besuch des „Königspesels”, Wattexkursion auf Hallig Langeness, Sandbank „Japsand” (großeSandbank im Wattenmeer, die normalerweise von größerenSchiffen nicht erreichbar ist), Wattwanderung von Japsandzur Hallig Hooge oder von der Insel Amrum zu Insel Föhr.Abends geht es Richtung Elbe und dann flussaufwärts golandHAMBURG (Ausschiffung)Die Ausschiffung findet morgens bis 10.00 Uhrin Hamburg statt.HamburgDie Reederei Adler-Schiffe, mit Hauptsitz in Westerland auf Sylt, wurde1950 gegründet und wird in 2. Familiengeneration von Sven Paulsen geleitet. Die Flotte besteht derzeit aus 27 Fahrgastschiffen und ist an derNord- und Ostseeküste, sowie in der Binnenschifffahrt auf Elbe, Eider undNord-Ostsee-Kanal zu Ausflugsfahrten im Einsatz.050Kilomters100

JULIReisezeitraumSamstag, 25.7. - Mittwoch, 29.7.Leistungen Expeditionsreise in der gebuchten Kabinenkategorieab/bis Hamburg Vollverpflegung an Bord, Getränke exklusive deutschsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftlicheVorträge an Bord & während der Ausflüge alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der SchiffsreiseMittwoch, 29.7. - Sonntag, 2.8.Sonntag, 2.8. - Donnerstag, 6.8.AUGUSTDonnerstag, 6.8. - Montag, 10.8.Montag, 10.8. - Freitag, 14.8.Freitag, 14.8. - Dienstag, 18.8.Dienstag, 18.8. - Samstag, 22.8.Samstag, 22.8. - Mittwoch, 26.8.Mittwoch, 26.8. - Sonntag, 30.8.Sonntag, 30.8. - Donnerstag, 3.9.SEPTEMBERDonnerstag, 3.9. - Montag, 7.9.Montag, 7.9. - Freitag, 11.9.Preisefür 5 Tage, 4 Übernachtungen: Kabinenkategorie „Suite”:3.200 pro Person Kabinenkategorie „Superior”:2.400 pro Person Kabinenkategorie „Komfort Plus”: 1.800 pro Person(auch als Family-Kabine auf Anfrage buchbar) Kabinenkategorie „Komfort”:1.600 pro PersonFreitag, 11.9. - Dienstag, 15.9.Dienstag, 15.9. - Samstag, 19.9.Samstag, 19.9. - Mittwoch, 23.9.Mittwoch, 23.9. - Sonntag, 27.9.Sonntag, 27.9. - Donnerstag, 1.10.Hinweise: Bitte verstehen Sie die ausgeschriebenen Reiseverläufe als Beispiele. Änderungender Routenführung und des Programms aufgrund aktueller Wetterverhältnisse sowie der besten Möglichkeit zur Tier- und Naturbeobachtung behalten wir uns im angemessenen Umfangvor. Es gelten unsere ABB. Stand 07/20

Kleines Expeditionsschifffür max. 54 Gäste Gebaut 1992,renoviert 2018 Länge: 49,65 mBreite 11 mTiefgang 3,5 m Panorama-Lounge aufdem Oberdeck vorne Restaurant mit Fenstern Besuch der Brücke fastjederzeit möglich Bug begehbarSchiffsinfosDie MS Quest ist ein kleines Expeditionsschiff und wurde 1992für den Verkehr an der eisreichenKüste Grönlands gebaut. Das Schiffverfügt über die zweit höchste Eisklasse und hat die perfekte Größefür unvergessliche und intensiveExpeditions-Seereisen, denn „jekleiner das Schiff, desto intensiver die Expedition”! Die MS Questwurde mit sechs Zodiacs für maximal 54 Gäste ausgestattet. Somitsind wir in der Lage, allen Gästengleichzeitig eine Fahrt mit den Zodiacs z. B. auf die Halligen, Sandbank oder Inseln anzubieten.KabinenKomfort-Kabinen(teilweise Komfort Plus als hiffe GmbH & Co. KGBoysenstr. 13 25980 SyltBeratung & Buchung:Suiten an Bord

s Hamburg Helgoland Sylt Amrum/Halligen Hamburg Die MS Quest ist ein kleines Ex-peditionsschiff und wurde 1992 für den Verkehr an der eisreichen Küste Grönlands gebaut. Das Schiff verfügt über die zweit höchste Eis-klasse und hat die perfekte Größe für unv