Transcription

LahnPostLOKALANZEIGER für die Kreise Limburg-Weilburg und Rhein-Lahn29. Januar 2020 Woche 571 Einsätze der Notfallseelsorgeim Rhein-Lahn-KreisFür die „erste Hilfe für die Seele“werden noch Mitarbeiter gesuchtS. 3AUTO-STARS 2020 präsentierensich in der Lahn-PostExistenzgründerinnenvernetzen sichNeue Kfz und Facelifts der Autoherstellerprägen das neue JahrInformationsabend gibt wertvolle Tippsrund um die Selbstständigkeit für FrauenS.6 7Neues zur Grundsteuer und zufinanziellen FördermöglichkeitenS.8Die Lahn-Post präsentiertSteuertipps für die BürgerS.13Aus der RegionGut zu wissen . . .Hilfe fürKrebskrankeVorsicht Glatteis! WasAutofahrer jetzt wissen müssenREGION. Eine regionaleSprechstunde der Krebsgesellschaft RheinlandPfalz findet am Donnerstag, 6. Februar (10-12Uhr), bei der AOK in Diez(Bahnhofsweg 3-5) statt.An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehrals fachlich gesichertemedizinischeVersorgung. Vor allem bei seelischen Belastungen undÄngsten, die mit der Diagnose oder im Laufe derBehandlungauftretenkönnen, aber auch beisozialrechtlichen Fragenoder Unsicherheiten imUmgang mit Kindern oderKollegen ist häufig professionelle psychoonkologische Unterstützunggefragt. Anmeldungen fürden Termin nimmt das Informations- und Beratungszentrum Psychoonkologie der Krebsgesellschaft in Koblenz unterq (0261) 988650 [email protected] entgegen.Durch die frostigen Temperaturen sind Autofahrer momentan besonderen Witterungsbedingungen ausgesetzt: In der kalten Jahreszeit kommt es oft zur Bildungvon Glatteis. Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, informiert über die richtige Verhaltensweise beiGlatteis.Wann mit Glatteis zu rechnen ist: In allen Wintermonaten müssen sich Autofahrerinnen und Autofahrer aufGlatteis einstellen. Gefahren und Unfälle drohen vor allem bei plötzlichem Wetterwechsel, wenn bei steigendenAußentemperaturen Regen auf die noch gefrorene Fahrbahn fällt. Besonders gefährlich ist Regen aufgrund derschnell sinkenden Temperaturen in den Abendstunden.Alles rund umAbfallwirtschaftRHEIN-LAHN-KREIS. Infos „Rund um die Abfallwirtschaft“ bietet dieRhein-Lahn-Akademieam Donnerstag, 6. Februar (18 Uhr), im Kreishaus in Bad Ems (InselSilberau 1) an. „WelcherEntsorgungsservice wirdangeboten und wie trägtdieAbfallaufbereitungzum Klimaschutz bei?“sind nur zwei von vielenFragen zum Thema Abfallwirtschaft, auf die derWerkleiter des EigenbetriebsAbfallwirtschaft,Günter Müller, in einemkurzweiligen Vortrag eingehen und für Fragen bereitstehen wird. Die ModerationübernimmtKreisentwickler BenjaminBraun. Die Teilnahme istkostenlos. Um eine Anmeldung auf Geschäftsstelle:WERKStadtJoseph-Schneider-Str. 165549 LimburgZustellung:y (0261) 98 36 30 03der-lokalanzeiger.de/nicht-erhaltenAnzeigen:y (06431) 91 33 0Fax (06431) 2 34 ion:y (06431) 91 33 okalanzeiger.deRichtige Verhaltensweise bei Glatteis: Die wichtigsteRegel bei Glatteis lautet: Geschwindigkeit anpassen undAbstand zum Vordermann halten. Zudem sind abrupteLenkbewegungen zu vermeiden. Fahrassistenzsystemewie ESP oder ABS sind bei spiegelglatter Fahrbahn wirkungslos. Deshalb erhöht dosiertes Bremsen die Sicherheit erheblich. Tritt Glatteis überraschend auf, soempfiehlt der ACE eine kurze Pause einzulegen, um sichauf die veränderten Witterungsbedingungen einzustellen.Prinzessin sein ist auch kein TraumjobZOLLHAUS. Rena ist keine Märchentante, vielmehr räumt sie die Märchen – ganz besonders die der Brüder Grimm – so richtig auf. Sie verlegt am Samstag, 8. Februar (20.30 Uhr), im Kultursaal des Kreml Kulturhauses in Zollhaus die alten Märchen in die heutige Zeit und analysiert sie gekonnt von rechts, links, oben und unten, wie auch von hinten.Sind Märchen heute überhaupt noch zeitgemäß? Irgendwie schon: überall alleinerziehende Könige, Patchworkfamilien mit Stiefmutter mit Halbgeschwistern. Rena beleuchtet die Märchen aus vielen Perspektivenund vergleicht sie mit der Realität: Eigentlich können Hänsel & Gretelsich gar nicht mehr im Wald verirren, außer der Akku vom Smartphoneist leer und das GPS geht nicht. Das Hexenhaus hätte nur noch eineChance, wenn es WLAN hätte und der Lebkuchen glutenfrei wäre. Unddie Prinzessin hat überhaupt immer den langweiligsten Job und mussam Schluss den heiraten, den der König aussucht – und wenns derFrosch ist! Grenzt das nicht schon an Zwangsehe? Manchmal sind ihreGeschichten so absurd, dass sie schon wieder wahr sein könnten. Essind geschickt inszenierte Gedanken, unterhaltsam und zugleich mitTiefgang, unterbrochen von liebenswert-witzigen und bitterbösen Liedern. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 16 . Im Vorkauf 14 unterq (06430) 929724 oder ungen im Kreml Kulturhaus sind zu finden unter www.kremlkulturhaus.de.-ps- / Foto: VeranstalterNach der Schule in die Schule?Freiwilliges Soziales Jahr an GanztagsschulenRHEIN-LAHN-KREIS. VielfältigeAufgabenfelder,spannende Einblicke indas Berufsfeld Schule undein Jahr zur persönlichenOrientierung bietet das FSJan Ganztagsschulen inRheinland-Pfalz. Dazu besteht auch in der Regiondie Gelegenheit.In der Region ist an derGrundschule Karl-von-IbellDiez, der Esterau-Grundschule Holzappel, dem Sophie-Hedwig-Gymnasiumim Schulzentrum Diez, derTheodissa-Realschule plusDiez, der Freien Waldorfschule Diez, der Grundschule Hahnstätten, der Realschule plus Hahnstätten und der Grundschule im Einrich Katzenelnbogen ein solchesFreiwilliges Soziales Jahrmit Start zum August 2020(teilweise auch zum April 2020) möglich.Nach der eigenen Schullaufbahn ermöglicht dasFSJ Ganztagsschule, diePerspektive zu wechselnund die Prozesse auf deranderen Seite der Schulbank mit zu gestalten, umEinblicke in die Arbeit pädagogischer Berufe zu erhalten: Die Freiwilligen un-Haftung bei Unfällen: Nicht immer liegt die Schuld aneinem Unfall bei dem Autofahrenden. Nach Angaben desACE-Verkehrsrechtsexperten Hannes Krämer kann einVerkehrsrichter beispielsweise nicht einfach davon ausgehen, dass ein Kraftfahrer fahrlässig mit unangepassterGeschwindigkeit unterwegs gewesen ist, etwa weil dieser beim Überholen ins Schleudern geriet. Wer jedocheinen Unfall nicht selbst auslöst, sondern zum Beispiel inein vor ihm ins Schleudern geratenes Fahrzeug hineinfährt, muss sich wegen anzulastender Teilschuld wenigstens an der Schadensregulierung mit beteiligen.Vorverkauf für Oktoberfestin der Domstadt startetLIMBURG. „10 Jahre Limburger Oktoberfest“ werden vom 15.-19. Oktoberin der Domstadt lgäuer Büble“ und vieleneue Glanzpunkte in derJubiläumsgestaltung warten auf die Gäste. Unter anderem werden an den Festtagen die „Troglauer“, die„VilstalerGoaßlschnalzeraus Bayern“, die „Grabenland Buam“ die „Wolpertinger Buam“ und die„Münchner Zwietracht“ fürStimmung sorgen. Mit dabei sind auch die Die Grabenland Buam und die„BlechBlosFlatz“. DJ Mr.Black sorgt für das WarmUp. Infos und Karten im Vor-verkauf gibt es ab Freitag, 31. Januar (18 Uhr),im Internet unter www.Limburger-Oktoberfest.de.Hamburg, London oder New York?Auch im Rhein-Lahn-Kreis besteht die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr an Ganztagsschulen zu absolvieren.Foto: Kulturbüro Rheinland-Pfalzterstützen die Lehrer*innen im Unterricht und beider Aufsicht, begleiten dieKinder beim Mittagessenoder bei den Hausaufgaben, gestalten das Nachmittagsangebot und können sogar eine eigeneAG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung,technische Aufgaben oderdieUnterstützungdesHausmeisters sind möglich. Natürlich können dieAufgabenfelder aufgrundeigener Fähigkeiten und Interessen ergänzt und angepasst werden.Als Freiwillige*r erhält manein monatliches Taschengeld, ist sozialversichertund nimmt an insge-samt 25 Bildungstagen teil.In diesen werden notwendigesWissenundKompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt unddie persönliche Entwicklung und berufliche Orientierung gestärkt. Zudem wird das FSJ in derGanztagsschule als Pra-xisteil bei der Erlangungder Fachhochschulreife anerkannt.M Interessierte informierenund bewerben sich beimKulturbüro Rheinland-Pfalz– Träger des FSJ – unter www.fsj-ganztagsschule.de, q (02621) 62315-0.-ps-Planen Sie jetzt schon Ihrenächste Kurzreise!Deutschland, Europa oder weltweit – egal, wohin Sie Ihrenächste Städtereise führt, buchen Sie Ihre Tickets zu allen bekanntenSehenswürdigkeiten ganz bequem von zu Hause aus:Rhein-Kurier ist eine Tochter der Mittelrhein-Verlag GmbH. VertrauenSie auch im Reisebereich auf die Qualität Ihrer Rhein-Zeitung.

LokalAnzeiger29. Januar 2020 Seite 2Prinzenkürungin EschhofenHerausgeber:Wochenblatt Verlag LimburgGmbH & Co. KGWERKStadtJoseph-Schneider-Str. 165549 LimburgTel. (06431) 91330Fax (06431) 23458E-Mail: [email protected]äftsführung:Litsa PapalitsaVerlagsleitung:René Kuhmann(verantwortlich f. d. Anzeigenteil)Sonderaufgaben:Christian ThielenRedaktionsleitung:Ralf Helfenstein (V.i.S.d.P.)Daniel Korzilius (Stv.)Alle unter der Anschrift des VerlagesKostenlose Botenverteilung an alleerreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet.Preisliste für Anzeigen und Beilagenvom 01.05.2019Gezeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder. VomVerlag gestellte Anzeigenmotivedürfen nicht anderweitig verwendetwerden. Für unverlangt eingesendete Manuskripte, Fotos und Zeichnungen übernimmt der Verlag keineHaftung.Für die Richtigkeit der (telefonisch)aufgegebenen Anzeigen übernimmtder Verlag keine Gewähr. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.Satz:Sapro GmbH, GutenackerDruck:Industrie DienstleistungsgesellschaftmbH, KoblenzVertrieb:Mittelrhein LastMile GmbH,KoblenzGeprüfte Gesamtauflage:Wochenblatt-Verlag Limburg GmbH& Co. KGAuflagenkontrolle durch unabhängige Wirtschaftsprüfer nach denRichtlinien von BDZV und BVDA.ESCHHOFEN. -nh- Bereitszum 23. Mal wird in diesemJahr das Oberhaupt derEschhöfer Fassenacht gekürt. Dazu laden der FastnachtsclubEschhofen(FCE) und die FreiwilligeFeuerwehr alle Narren insFeuerwehrgerätehaus ein.Das Geheimnis um dieThronfolge wird am Samstag, 1. Februar (ab 19.11Uhr) bei Musik und Getränken gelüftet. Zugleichstartet der FCE damit offizielle in die Narren-Session.An diesem Abend findet zudem der Kartenvorverkauffür die Frauenfassenacht(Kreppelkaffee) am Sonntag, 16. Februar (16.11Uhr/Bürgerhaus), und dieKappensitzung des TVEschhofen am Samstag, 22.Februar (20.11 Uhr/Bürgerhaus) statt. Der Fastnachtsumzug beginnt amSonntag, 23. Februar, um14.11 Uhr. Der Preismaskenball der Kirmesburschen steigt am Samstag,8. Februar (19.11 Uhr).Druckauflage: 203.618 (I/2018)Verteilte Auflage: 199.640 (I/2018)in insgesamt 4 Einzelausgaben.Einzelnachhilfezu Hause06432 - 95 27 81 06471 - 62 99 5806482 - 60 87 33 06126 - 22 76 32alle Fächeeralle Klassenenalle tsoziale Notfallversorgung beieinem Verkehrsunfall, Unfall, häuslichen Tod, plötzlichem Kindstod, Suizid oderKRANKENHÄUSERSuizidversuch sowie einerLimburg: q (06431) 2920; erfolglosen Reanimation undWeilburg: q (06471) 31 30; belastenden Situationen.Diez: q (06432) 5060.DehrnerKrebsnothilfe:ÄRZTEKleine Rütsche 3, LimLbg.-Wlbg., Diez: Montag, burg, q (06431) 973914,Dienstag und Donnerstag Dienstag und Samstag 1119 Uhr bis nächsten Mor- 13 Uhr, www.dehrner-krebsgen 7 Uhr, Mittwoch und nothilfe.de, telefonisch tägFreitag 14 Uhr bis nächs- lich erreichbar.ten Morgen um 7 Uhr: ÄrztlicherBereitschaftsdienst, Schwangeren-/KonfliktZentrale Nummer q 116117. beratung: „donum vitae“,Katzenelnbogen & Hahn- q (06431) 408625, Monstätten: Bereitschaftspraxis tag bis Freitag 9-12 Uhr,Nastätten,q 0180-5 Montag 14-17 Uhr, nstvon 29. Januarbis 4. FebruarKRANKENFAHRDIENSTCity-Ambulanz (sitzend /liegend), kein Rettungsdienst, Industriestraße 22,Hadamar, q (06433) 2222.EAS-Ambulance, (sitzend/ liegend) kein Rettungsdienst, 65599 Dornburg,q (06436) 94054.ZAHNÄRZTELbg.-Wlbg.: WochenendeSamstag, 8 Uhr bis Montag, 8 Uhr, an FeiertagenVorabend 18 Uhr bis folgenden Werktag 8 Uhr. Limburg, q 0180-6 07011*.Diez, Hahnstätten, Katzenelnbogen: Der aktuelleNotdienstwirdunterq 0180-5 040308* angesagt.RETTUNGSDIENSTELbg.-Wlbg.: Zentrale Leitstelle, Notrufnummer 112.Diez: q 19222 (vorwahlfrei!) oder 112 geLimburg-Weilburg: Erreichbarzu jeder Zeit unter der Notrufnummer 112. Psycho-Mo. bis Fr., 17 bis 22 Uhr; 910124.q (06431) 26400.Sonntag, 2. Februar: Rathaus-Apotheke,WernerBeratungstelefondes Senger-Straße 19, LimKrebsinformationsdiensburg, y (06431) 6483.tes des Deutschen KrebsIntegrationsfachdienst.forschungszentrums: täg- SELBSTTHILFEGRUPPENVermittlungs- und Bera- lich von 8-20 Uhr, q 0800 Die Defibrillator-Selbsthiltungsstelle zur berufli- 4203040, per E-Mail an fegruppeLimburg-Weilchen Integration von Men- [email protected] trifft sich an jedemschen mit Behinderun- dkfz.deundwww. zweiten Mittwoch im Mogen: Im Schlenkert 4, Lim- krebsinformationsdienst.denat um 19 Uhr im Semiburg, q (06431) 288984, if- oder www.facebook.com / narraum des St. Krankenhauses in Limwww.ifd-limburg.de.Soziales Kaufhaus in Lim- burg. Defiträger und ihre Anburg. Das Komitee für Not- gehörige sind willkommen.Blinden- und Sehbehin- hilfe in der Rudolph-Schuy- Infos bei Edmond heindertenverein Westerwald Str. 6 weist daraufhin, dass rich, unter q (06438) 4917Rhein-Lahn: Beratung, För- das soziale Kaufhaus Mon- oder q 0177 2436784 oderderung, Hilfen, Unterstüt- tag, Dienstag, Donnerstag [email protected] bei Behördengän- und Freitag von 10-16 Uhrgen, Rechtsberatung, In- geöffnet ist. Geschirr, Klei- NarcoticsAnonymous:formation bzgl. Blinden- dung, Spielsachen u.v.m wird Selbsthilfegruppe für MenDiakonisches Werk Lim- hund, Kurse. Holger Felser, geboten.schen mit Suchtprobleburg-Weilburg, q (06431) Waldstr. 1, Laurenburg,matik. Jeden Freitag 19 2174100, Montag bis Frei- q (06439) 7713.SOZIALSTATIONEN20.30 Uhr in den Räutag, 8-12 Uhr, Montag bisDiakoniestation Brechen, men der Jugend- und DroDonnerstag, 13-16 Uhr.Beratungs- und Präven- (Brechen, Hünfelden, Run- genberatung, (Konrad-Kurztionsstelle zu sexueller kel, Villmar). q (06438) 1244. boldstr.3), 65549 Limburg.profamiliaLimburg, Gewalt „Gegen unseren Öffnungszeiten: Mo.-Fr., 8q (06431) 26920, Diens- Willen“: Diezer Straße 10, 16 Uhr. Erreichbar rund Deutsche Rheuma – Litag 9-18 Uhr; Donnerstag Limburg, q (06431) 92343, um die Uhr.ga Rheinland Pfalz, ört9.30-12.30 Uhr; Freitag [email protected] Uhr, www.profa- willen.de, www.gegen-unseschaft Diez: Jeden Donmilia/limburg.de.ren-willen.de.nerstag von 17 bis 18 UhrTrockengynastik unter AnHospizdiensteLimburg Weißer Ring: Opfer-Teleleitung von staatlich gee.V., Diezer Str. 38a, fon: q 116006. Bundesprüften Therapeuten in derq (06431)3369und weit gültig. Täglich zwiSporthalle des SV Diez-Freiwww.hospiz-limburg.de.schen 7 und 22 Uhr „ersendiez in der Jahnstraßejobaktiv – Beratungsstel- te Hilfe“ in Sachen Opin Diez. Die Wassergymle für Jugendberufshilfe ferarbeit von geschulten Mitnastik kann wegen derim Bistum Limburg: Diezer arbeitern.Schließung der Helios-KliStraße50c,Limburg,nik bis auf weiteres nichtq (06431) 96060, www.job- Opferhilfe Limburg-Weildurchgeführt werden. Weiaktiv-lm.de.burg. Rund um die Uhr, APOTHEKENtere Infos: Norbert Diehlq (06431) 45045.Samstag, 1. Februar: Apo- mann, q (06486) 8523.HospizundPalliativtheke zur Post, Wilhelmdienst St. Anna. Auer Weg Anonymes Sorgentelefon. straße 69, Diez, y (06432) Anonyme Alkoholiker: Wöchentliche Meetings mittwochs (19.30-21.30 Uhr) und* Preisangaben Service-Dienste:freitags (20-21.30 Uhr),0180-1: Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise maximal 42 ct/minDiezer Straße 13. Infos:0180-2: Festnetzpreis 6 ct/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 42 ct/minwww.anonyme-alkoholiker.0180-3: Festnetzpreis 9 ct/min; Mobilfunkpreise maximal 42 ct/minde.0180-5: Festnetzpreis 14 ct/min; Mobilfunkpreise maximal 42 ct/min0180-6: Festnetzpreis 20 ct/min; Mobilfunkpreise maximal 60 ct/AnrufKreuzbund in Limburg.0137-8/0137-9: Festnetzpreis 50 ct/Anruf; abweichende Preise aus dem MobilfunkSelbsthilfegruppefürAnzeige10 (Seniorenzentrum Maria Hilf), 65614 BeselichObertiefenbach, q (06484)891150, [email protected] und Angehörige: q (06431) 72476.Info-Gruppe: Donnerstag 18bis 19.30 Uhr. Schiede 73,www.kreuzbund-dvlimburg.de.Beatmungs- und Sauerstoffgruppe Limburg: Ersten Donnerstag im Monat, 17 Uhr im Gemeindezentrum Blumenrod. Neben Gesprächen werdenVorträge und geselligesBeisammensein angeboten. Weitere Infos: Hermann Kiefer, y (06431)477737 oder Anne Horn,y (06432) 8029780.Neue Gruppefür SelbsthilfeLIMBURG. Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des LandkreisesLimburg-Weilburg hat dieInitiative zur Gründung einer Selbsthilfegruppe fürvomAsperger-AutismusBetroffene und deren Angehörige unterstützt. Dasdritte Treffen der Asperger-Selbsthilfegruppefür Betroffene und Angehörige ist am 14. Februar (17-18.30 Uhr), imGruppenraum„Rückenwind“ in der Diezer Straße 13 in Limburg. Die Treffen finden jeden zweitenFreitag im Monat zu dieser Zeit statt.Die Betroffenen würden sichfreuen, wenn noch einigeweiterevonAsperger-Autismus Betroffene zu dem bisherigen Kernder Gruppe hinzustoßen.Der Besuch der Selbsthilfegruppe ist vertraulichund kostenfrei. Weitere InfosundAnmeldung:y (06431) 296-635 [email protected] und www.selbsthilfe-limburg-weilburg.de.AnzeigeAngebot vor OrtSofortigeBarauszahlungEhrlicheBeratung ohneTerminZahngoldBARES FÜR WAHRESAktionNeumarkt 2 in LimburgGOLDANKAUF JUWELIER RUBIN(neben Telekom)Für diesen Schmuck habenwir unserem Kunden5747.t3lhaBez-nat- LIMBURG. Ob Ringe,Broschen oder Zahnkronen – Gold zu versilbernliegt voll im Trend. SeitWochen erreichen dieGoldpreise ständig neueRekordhöhen. Das bringtimmer mehr Menschendazu, in ihren Schmuckschatullen zu kramen. Viele entdecken dabei wahreSchätze, die sie schnell inGeld umwandeln können.Allein in den vergangenenWochen stieg der Gold-verkauf um 40 Prozent, soWilli Fischel, GeschäftsWir zahlen Höchstpreise fürGold- und Silbermünzen0772.t1lhaBezführer des Bundesverbandes der Juweliere.Auch Irene Seidler fandbeim Aufräumen in ihrerWohnung Goldketten, diesie von ihrer Großtantegeerbt hatte. „Weil siedamals für mich zu altmodisch wirkten, habeich sie schnell vergessen“, erzählt sie. „Da ichin den letzten Tagen immer wieder von neuenHöchstpreisen für Goldgelesen habe, entschiedich mich zu handeln.“ IhrGoldschatz brachte stolze3.300 5.Auch bei Juwelier Rubinauf dem Limburger Neumarkt 2 blüht das Gold-geschäft. „Ich glaube,die Marke von 40.000 5pro Kilo war für viele diemagische Grenze“, sagtder Juwelier, während einKunde bei ihm anfragt, ober auch Zahngold annehme. „Ich nehme alles, wasgoldhaltig ist“, antwortetWir kaufen jedes Silberbesteck– egal ob Silber oder versilbert!7784hltazBeer. Da sich das Unternehmenausschließlichauf den Edelmetallankaufspezialisiert hat, werdenbesonders gute Preisegewährleistet. Hohe An-Für diese goldene Taschenuhrhaben wir unserem KundenhltazBe7521.8kaufspreise, transparente Geschäftsabwicklungund kompetente Beratungdurch Juwelier Rubin garantieren die Zufriedenheit der Kunden.Der Juwelier meint: „DerGoldpreis sei so rasantgestiegen, wie es bisherfür unrealistisch gehaltenwurde. Derzeit steht derPreis bei mehr als 1300 5pro Feinunze. „Wer imJahr 1970 ein breites, italienisches Armband für600 Mark gekauft hat, bekommt heute möglicherweise 600 5 angerechnet.“Bei Juwelier Rubin dauertdie Materialanlyse nurwenige Minuten und so istder Goldverkauf für vieleMitbürger die schnellsteMöglichkeit, wieder flüssig zu werden. Außer Goldbesteht reges Interessean Rolex, Breitling, IWC,Omega, Patek Philippe.Juwelier Rubin – Neumarkt 2 – Limburg (06431) 5840401Öffnungszeiten: werktags von 9.30 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 bis 14 Uhr(neben Telekom – gegenüber Schuhhaus Unkelbach)Goldschmied- und Uhrmacher-ServicePerfekte Arbeit zu fairen PreisenDauerangebotBatteriewechsel Varta:Ketten löten:Ringe weiten je Nr.5,00 ab 5,00 ab 8,00 Brillianten einsetzenZirkonia einsetzenGravuren aller ArtUhrenglas wechselnab 23,00 ab 7,00 ab 5,00 ab 14,00 20%mehrfür Zahngold!!!Für dieses Zahngold hatJuwelier Rubin724lt 1haBezBei Juwelier Rubin wirdauch der Wert einzelnerSchmuckstückeberechnet. Wo andereAnkäufer nur den reinenGoldwert bezahlen,berücksichtigt Rubinauch Steinbesatz,Hersteller und Zustand.ANKAUFSchmuckUhrenSilberZahngoldBarren & MünzenPlatinWir zahlen top Preise!

LokalAnzeiger29. Januar 2020 Seite 3Kulturvereinigung wirbt für ihre AktivitätenAm Informationsstand in der Limburger WERKStadt startete eine BürgerumfrageLIMBURG. -ps- Der VereinKulturvereinigung Limburghat am vorigen Samstagmit einem Infostand in derLimburger WERKStadt fürsich und seine kulturellenAktivitäten geworben. Damit verbunden war eineUmfrage der Passanten,die auch online abrufbarist.„Unser Ziel ist es, ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für Jung und Altanzubieten für ein lebendige Miteinander aller Generationen nach dem Motto'Es darf gerne auch malShakespeare sein . . . – aberbitte nicht nur“, betonte Peter Schreiber, der Vorsitzende der Kulturvereinigung. Die Umfrage solle dazu dienen, das Angebot derKulturvereinigung zu verbessern.Er und weitere Vorstandsmitglieder des Vereins warben an einem Infostand fürdessen Aktivitäten. Das vonder Kulturvereinigung Limburg mit jährlich zwei Sai-Lukas Schuch (Schüler der Kreismusikschule), Peter Schreiber, Marius Hahn und Mitglieder der Kulturvereinigung (v. links) am Informationsstand des Vereins.Foto: SchäfersonsangeboteneProgramm ist vielfältig. ZentraleBestandteile sind die Meisterkonzerte, Theaterabende,das Podium junger Künstler, die Kultur am Nachmittag, das Silvesterkonzert,Kindertheater, Opernfahrtenund die Mitarbeit beim Limburger Lesedom. Und zumzweiten Mal gibt es diesesJahr ein Jazzkonzert an derObermühle, das im letztenJahr mehr als 400 Besucher zu verzeichnen hatte.„Unsere Angebote sind dochnicht so bekannt, wie wir esuns vorstellen. Deshalb gehen wir unter die Leute undpräsentieren uns“, schilderte Schreiber. Die KV-GeschäftsführerinGabrieleDroste verwies auf das diesjährige Projekt „Kultur fürJung und Alt“ . Grundlageist eine Bürgerumfrage.„Neues kann besser entstehen, wenn wir für die eigene Arbeit Impulse von außen erhalten und wenn dirwissen, was die BesucherunsererVeranstaltungensich wünschen“, betonteDroste.LimburgsBürgermeisterMarius Hahn (SPD) war voller lobender Worte für dieKulturvereinigung. Sie bereichere das kulturelle Angebot in der Domstadt inentscheidendem Maße. Imnächsten Jahr wird die Limburger Kulturvereinigung einbesonderes Jubiläum feiern: Sie wird dann 75 Jahrebestehen. „Diese Aktivitätenüber einen so langen Zeitraum aufrecht zu erhaltenist eine grandiose Leistung“, stellte Hahn anerkennend fest.Peter Schreiber, hauptberuflich als Leiter der Kreismusikschule tätig, betonte,Ziel der Kulturvereinigungsei es, neben den Abonnements die Anzahl der im freien Verkauf veräußerten Eintrittskarten zu erhöhen.M Weitere Informationen undden Umfragebogen sind zufindenunterwww.kulturvereinigung-limburg.de.71 Einsätze der NotfallseelsorgeNeues Zuhause gesuchtDer Tierschutzverein Limburg-Weilburg sucht für folgende Tiere ein neues Zuhause (von links oben nach rechts unten):Foxi wurde am 22. November 2018 geboren, ist kniehoch, kastriert und mit Chip gekennzeichnet. Er ist ein neugieriger, gutmütiger Junghund, der noch viel von der normalen Außenwelt kennenlernen möchte. Foxi sollte noch eine Hundeschule besuchen.Er befindet sich auf einer Pflegestelle. Paulchen ist vermutlich ein Siammischling, ca.2014 geboren. Der liebe, bildhübsche Kater ist FIV-positiv, sodass er nur innen gehalten werden kann. Ein abgesicherter Balkon wäre traumhaft für ihn. Azzlack ist ein 10 Jahre alter, sehr lieber, unkomplizierter Staffordshire Terrier, der behütet mit Kindern aufgewachsen ist. Er kann noch nicht verstehen, wo seine Familie bleibt. Er ist leinenführig, bleibt bis vier Stunden allein, ist Auto fest und lieb zu jedermann. Kessy ist ein liebes Deutsch Drahthaarmädchen, am 22.02.2009 geboren, hatte im Jahr 2018 Gebärmutterkrebs und wäre fast daran gestorben. Zuerst hat Kessy ihren Partnerrüden verloren und nun auch noch ihr Herrchen. Sie wurde lebenslang im Zwinger gehalten.Kontakt zum Tierheim unter q (06432) 801-455 oder im Internet öl-MarktAm 27.01.2020 im Raum Limburg – Diez – Hadamar – Bad Camberg – Weilburgermittelte Verkaufspreise für eine Entladestelle Heizöl Premium-Qualität:Menge501 –von 7 / 100 Literinkl. MwSt.90077,95 79,15 901 – 1.50073,80 75,45 1.501 – 2.20068,90 70,25 2.201 – 5.70067,50 69,10 5.701 – 7.50066,80 67,70 ZwangsversteigerungenAmtsgericht DiezSchlossberg 11, Tel. 0 64 32 92 53 -0, Montag bis Freitag 8.00 – 12.00 Uhr3 unbebaute Grundstücke56368 HeroldVerkehrswert:Zwischen zehn Minuten undmehr als neun Stunden dauerten die Einsätze der Frauenund Männer im Ost- und imWestteil des Kreises. Alarmiert wurden sie in 52 Fällenvon der Rettungsleitstelle inMontabaur, einige Male auchvon der Polizei und anderenEinsatzkräften. Die Einsatzzeiten lagen etwa gleich verteilt am Morgen, Mittag undAbend; achtmal kam derAlarm in der Nacht. Nach wievor stellt der plötzliche häusliche Tod mit 17 Alarmierungen den häufigsten Einsatzgrund dar, 15-mal wurde eineTodesnachricht überbracht,außerdem wurde die Notfallseelsorge unter anderem beivier Verkehrsunfällen undzwölfmal im Zusammenhangmit einem Suizid angefordert. 11.934,00Grundstück ca.:11.408 m²Wertgrenzen:geltenAktenzeichen:10 K 12/19Termin:18.02.2020, 13:00 UhrInfos und Gutachten zum Download unter versteigerungspool.deEinfamilienhausFür die wichtige Aufgabe werden Mitarbeiter gesuchtRHEIN-LAHN-KREIS.71Einsätze verzeichnete dieNotfallseelsorgeRheinLahn im Jahr 2019. Obnach einem Verkehrsunfall, einem Suizid oder anderen tragischen Ereignissen – wenn Menschenleben in Gefahr sind oderder plötzliche Tod Angehörige verzweifeln lässt,wurden im Rhein-LahnKreis nicht nur Rettungskräfte und Ärzte angefordert, sondern auch dieNotfallseelsorge,derenMitarbeiter im vergangenen Jahr 160 Stunden imEinsatz waren.bis 7 / 100 Literinkl. MwSt.Hauptstraße 2656379 SulzbachVerkehrswert:Wohnfläche ca.:Grundstück ca.:Wertgrenzen:Aktenzeichen: 79.840,00 und weitere135 m²251 m²gelten10 K 37/18Termin:02.03.2020, 10:00 UhrInfos und Gutachten zum Download unter versteigerungspool.deWichtige Informationen zur Zwangsversteigerung: Bieter haben auf Verlangen im Termin sofortSicherheit i.d.R. in Höhe von 10 % des Verkehrswertes (§ 68 ZVG) zu leisten oder nachzuweisen.1. Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen. 2. Sicherheit kann gem. § 69 ZVGgeleistet werden durch einen frühestens 3 Werktage vor dem Versteigerungstermin von einemKreditinstitut oder der Bundesbank ausgestellten Verrechnungsscheck, eine Bankbürgschaft oder dieÜberweisung der Sicherheit auf das Konto der Gerichtskasse ca. eine Woche vor der Versteigerung.Eine Besichtigung ist nur im Einvernehmen mit dem Eigentümer, Mieter oder Pächter möglich. DieGutachten können bei Gericht oder unter www.versteigerungspool.de eingesehen werden.Mitarbeiter der Notfallseelsorge leisten wertvolle Arbeit.Darüber hinaus gab es 16Einsätze aus Anlass vonBränden,Notsituationen,Gewaltverbrechen und Familienkonflikten. Besondersviele Einsätze (33) gab es inden Sommermonaten Juli bisSeptember.Im 18. Jahr des Bestehensder Notfallseelsorge, dieauch „Erste Hilfe für die Seele“ genannt wird, stand einmal mehr die Suche nachPersonen im Fokus, die dasTeam verstärken. „Wir sindimmer auf der Suche nachgeeigneten Menschen, dieunsere Arbeit unterstützen“,erklärt die Leiterin der Notfallseelsorge für den Westerwaldkreis und den RheinLahn-Kreis Ulrike BraunSteinebach. Dafür bietet sieim Februar immer einenGrundkurs an, der 2019 vonzwölf Interessierten besuchtwurde. Während eines Gottesdienstes in Neuhäuselkonnten im vergangenenJahr außerdem drei neueKräfte für den Rhein-Lahn-Kreis beauftragt werden. Vonder Bewerbung über einausdifferenziertesZulassungsverfahren bis hin zumGrundkurs mit 80 Ausbildungsstunden und der Aufnahme in das Team der Aktiven vergehe inzwischen mindestens ein ganzes Jahr, sodie erfahrene Seelsorgerin.Viel Arbeit bescherte im Jahr2019 die weitere Umsetzungder Datenschutzgrundverordnung. Daneben gehörtenwieder zahlreiche Informationsveranstaltungen und derAustausch mit Feuerwehr,Rettungsdiensten und kirchlichen Gruppen zum Alltag.Auch stand ein Besuch derLuftrettung in Koblenz aufdem Programm.M Wer sich für die Mitarbeit inder Notfallseelsorge RheinLahn interessiert, kann sichmit Pfarrerin Ulrike BraunSteinebach in Verbindungsetzen unter q SCH. vom Spezialisten, LTO-Ofenbauan der Aarstraße 223, 65623 Hahnstätten / ZollhausWir beraten, planen, liefern undmontieren Ihren neuen Heizeinsatz.z.B. BUDERUS oder SPARTHERM.Inkl. Altanlagenentsorgung.Wir freuen uns auf Ihren Besuch.www.LTO-ofenbau.deTel. 06430 9283007Für Sie auf Maßgefertigt NeuwiedHachenburgHorhausenAllensteiner Str. 41/43Graf-Heinrich-Str. 35Aufmaß · A nf erMontag tigungeIndustriepark 35VerkaufvonvonStoffenundundGardinennurnurin: Bonn-Pützchen,VerkaufStoffenGardinenin: nburg, Horhausen, Siegburg, Bonn-Pützchenwww.dirkmolly.deEFFOTSSLKARNEVA SWAHLGROSSAU

LokalAnzeiger29. Januar 2020 Seite 4KalenderblattMittwoch, 29. JanuarLIMBURG. Forever Queenperformed by Queenmania, 19.30 Uhr, Stadthalle.LIMBURG. Islam und Europa - ein Kampf der Kulturen?, 18 Uhr, Bait-ul-AhadMoschee.Donnerstag, 30. 30 Uhr, evangelischesGemeindehaus.Freitag, 31. JanuarHAHNSTÄTTEN.KVVKreppelkaffee, 19 Uhr, DGH.LIMBURG.Feuerwehrmann Sam Live!, 16 Uhr,Stadthalle.LIMBURG. Tag der offenen Tür der ber

Lahn Post 29. Januar 2020 Woche 5 LOKALANZEIGER für die Kreise Limburg-Weilburg und Rhein-Lahn Aus der Region Hilfe für Krebskranke REGION. Eine regionale Sprechstunde