Transcription

AVG AntiVirus 2015BenutzerhandbuchDokumentversion 2015.04 (18.09.2015)C opyright AVG Technologies C Z, s.r.o. Alle Rechte vorbehalten.Alle anderen Markenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Inhalt1. Einleitung32. Installationsvoraussetzungen für AVG42.1 Unterstützte Betriebssysteme42.2 Mindestanforderungen und Empfehlungen für Hardware43. Installationsvorgang bei AVG53.1 Willkommen: Sprachauswahl53.2 Willkommen: Lizenzvereinbarung63.3 Aktivieren Sie Ihre Lizenz73.4 Wählen Sie die Installationsart aus83.5 Benutzerdefinierte Optionen93.6 Installationsfortschritt103.7 Herzlichen Glückwunsch!114. Nach der Installation124.1 Produktregistrierung124.2 Zugriff auf die Benutzeroberfläche124.3 Gesamten Computer scannen124.4 Eicar-Test124.5 Standardkonfiguration von AVG135. Benutzeroberfläche von AVG145.1 Obere Navigationszeile155.2 Informationen zum Sicherheitsstatus185.3 Komponentenübersicht195.4 Meine Apps205.5 Quick Links zum Scannen bzw. Aktualisieren215.6 Infobereichsymbol215.7 AVG Advisor235.8 AVG Accelerator246. Komponenten von AVG256.1 Computerschutz256.2 Schutz beim Surfen im Web296.3 Identitätsschutz306.4 E-Mail-Schutz326.5 PC Analyzer337. AVG Security Toolbar358. AVG Do Not Track378.1 AVG Do Not Track – Benutzeroberfläche378.2 Informationen zu Tracking-Prozessen391

8.3 Blockieren von Tracking-Prozessen408.4 AVG Do Not Track – Einstellungen409. Erweiterte Einstellungen von AVG429.1 Darstellung429.2 Sounds449.3 AVG-Schutz vorübergehend deaktivieren459.4 Computerschutz469.5 E-Mail-Scanner519.6 Schutz beim Surfen im Web619.7 Identitätsschutz649.8 Scans659.9 Zeitpläne719.10 Aktualisierung799.11 Ausnahmen839.12 Virenquarantäne849.13 AVG-Selbstschutz859.14 Datenschutzeinstellungen859.15 Fehlerstatus ignorieren879.16 Advisor – Bekannte Netzwerke8810. AVG-Scans8910.1 Vordefinierte Scans9110.2 Scans aus dem Windows Explorer10010.3 Scannen von Befehlszeilen10010.4 Scans planen10310.5 Scan-Ergebnisse11010.6 Details zu den Scan-Ergebnissen11111. AVG File Shredder11212. Virenquarantäne11313. Historie11513.1 Scan-Ergebnisse11513.2 Residenter Schutz – Ergebnisse11613.3 Identity Protection – Ergebnisse11913.4 E-Mail-Schutz – Ergebnisse12013.5 Online Shield – Ergebnisse12113.6 Ereignisprotokoll12314. AVG Updates12514.1 Update-Start12514.2 Updatestufen12515. FAQ und technischer Support1272

1. EinleitungDieses Benutzerhandbuch bietet eine umfassende Dokumentation zu AVG AntiVirus 2015.AVG AntiVirus 2015 bietet Echtzeitschutz vor den ausgefeiltesten Bedrohungen von heute. Sie können sicherund sorglos chatten, Dateien austauschen, Spiele spielen und Videos ohne Unterbrechung ansehen, Dateienherunterladen und freigeben, soziale Netzwerke nutzen oder im Internet surfen – alles mit Echtzeitschutz.Sie können auch andere Informationsquellen verwenden:Hilfedatei: Der Abschnitt Problembehebung steht direkt in der Hilfedatei von AVG AntiVirus 2015 zurVerfügung (die Hilfedatei k ann von allen Dialogen der Anwendung mit der F1-Taste geöffnet werden).Dieser Abschnitt enthält eine Liste der häufigsten Situationen, in denen ein Benutzer professionelleHilfe zu einem technischen Problem sucht. Bitte wählen Sie die Situation aus, die Ihr Problem ambesten beschreibt, und klicken Sie darauf, um detaillierte Anweisungen zur Lösung des Problems zuanzuzeigen.Support Center auf der Website von AVG: Alternativ können Sie die Lösung zu Ihrem Problemauch auf der Website von AVG suchen (http://www.avg.com). Im Bereich Support finden Sie eineÜbersicht über Themenbereiche sowie zu Vertriebs- als auch zu technischen Problemen, einengegliederten Bereich mit häufig gestellten Fragen sowie alle verfügbaren Kontakte.AVG ThreatLabs: eine spezielle AVG-Website (http://www.avg.com/about-viruses), die Fragen zuViren gewidmet ist und übersichtliche Informationen zu Online-Bedrohungen bietet. Dort finden Sieaußerdem Anweisungen zum Entfernen von Viren und Spyware sowie Ratschläge zurAufrechterhaltung Ihres Schutzes.Diskussionsforum: Sie können auch das Benutzerdiskussionsforum von AVG unter http://community.avg.com/ verwenden.3

2. Installationsvoraussetzungen für AVG2.1. Unterstützte BetriebssystemeAVG AntiVirus 2015 wurde für den Schutz von Workstations mit den folgenden Betriebssystemen entwickelt:Windows XP Home Edition SP2Windows XP Professional SP2Windows XP Professional x64 Edition SP1Windows Vista (alle Editionen)Windows 7 (alle Editionen)Windows 8 (alle Editionen)Windows 10 (alle Editionen)(sowie ggf. höhere Service Packs für bestimmte Betriebssysteme)Hinweis: Die Komponente Identität wird unter Windows XP x64 nicht unterstützt. Bei diesem Betriebssystemk önnen Sie AVG AntiVirus 2015 installieren, jedoch ohne die Komponente Identitätsschutz.2.2. Mindestanforderungen und Empfehlungen für HardwareMinimale Hardware-Anforderungen für AVG AntiVirus 2015:Intel Pentium CPU 1,5 GHz oder schneller512 MB (Windows XP)/1024 MB (Windows Vista, Windows 7) RAM-Speicher1,3 GB freier Festplattenspeicher (für Installationszweck e)Empfohlene Hardware-Anforderungen für AVG AntiVirus 2015:Intel Pentium CPU 1,8 GHz oder schneller512 MB (Windows XP)/1024 MB (Windows Vista, Windows 7) RAM-Speicher1,6 GB freier Festplattenspeicher (für Installationszweck e)4

3. Installationsvorgang bei AVGFür die Installation von AVG AntiVirus 2015 auf Ihrem Computer benötigen Sie die aktuellsteInstallationsdatei. Um sicherzustellen, dass Sie die neueste Version von AVG AntiVirus 2015 installieren, wirdempfohlen, die Installationsdatei von der Website von AVG (http://www.avg.com) herunterzuladen. Der BereichSupport enthält eine gegliederte Übersicht über die Installationsdateien jeder AVG-Version. Nachdem Sie dieInstallationsdatei heruntergeladen und auf Ihrer Festplatte gespeichert haben, können Sie denInstallationsvorgang starten. Die Installation ist eine Abfolge von einfachen und leicht verständlichen Dialogen.Jeder Dialog beschreibt kurz, was bei jedem Schritt des Installationsvorgangs zu tun ist. Im Folgenden findenSie eine detaillierte Erläuterung zu jedem Dialogfenster:3.1. Willkommen: SprachauswahlDer Installationsvorgang startet mit dem Dialog Willkommen im Installationsprogramm AVG:In diesem Dialog können Sie die Sprache auswählen, die für den Installationsvorgang verwendet wird. WählenSie aus dem Dropdown-Menü eine Sprache aus. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus, und derInstallationsvorgang wird in der Sprache Ihrer Wahl fortgesetzt.Achtung: Momentan wählen Sie nur die Sprache für den Installationsvorgang aus. Die AVG AntiVirus2015-Anwendung wird in der ausgewählten Sprache sowie in der immer automatisch installiertenSprache Englisch installiert. Es ist jedoch möglich, noch weitere Sprachen zu installieren und mit AVGAntiVirus 2015 in jeder dieser Sprachen zu arbeiten. Sie können Ihre vollständige Auswahl alternativerSprachen in einem der folgenden Dialoge mit dem Namen Benutzerdefinierte Optionen bestätigen.5

3.2. Willkommen: LizenzvereinbarungDer Dialog Willkommen im Installationsprogramm AVG enthält auch den vollständigen Text derLizenzvereinbarung von AVG:Lesen Sie den gesamten Text sorgfältig durch. Klicken Sie auf Akzeptieren, um zu bestätigen, dass Sie dieVereinbarung gelesen, verstanden und akzeptiert haben. Falls Sie der Lizenzvereinbarung nicht zustimmen,klicken Sie auf Ablehnen, und der Installationsvorgang wird abgebrochen.Hinweis zur fairen Verarbeitung und Datenschutzrichtlinie von AVGZusätzlich zur Lizenzvereinbarung enthält das Setup-Dialogfenster auch Informationen zu folgenden Themen:Hinweis zur fairen Verarbeitung und Datenschutzrichtlinie von AVG. Alle genannten Funktionen werden imDialogfeld in Form eines aktiven Hyperlinks angegeben, der Sie zu den entsprechenden Websites mitdetaillierten Informationen weiterleitet. Klicken Sie auf den entsprechenden Link, um auf die Website von AVG(http://www.avg.com) zu gelangen, auf der sich der volle Wortlaut dieser Erklärungen befindet.SchaltflächenIm ersten Setup-Dialogfenster sind die folgenden Schaltflächen verfügbar:Druckversion – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um sich den vollen Wortlaut der AVGLizenzvereinbarung in einer zum Drucken geeigneten Darstellung auf einer Weboberfläche anzeigenzu lassen.Ablehnen – Mit dieser Schaltfläche lehnen Sie die Lizenzvereinbarung ab. Der Installationsvorgangwird sofort beendet. AVG AntiVirus 2015 wird nicht installiert.Zurück – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um einen Schritt zurück zum vorherigen Setup-Dialogzu gelangen.6

Zustimmen – Mit dieser Schaltfläche bestätigen Sie, dass Sie die Lizenzvereinbarung gelesen,verstanden und ihr zugestimmt haben. Die Installation wird fortgesetzt, und Sie gelangen einen Schrittweiter zum folgenden Setup-Dialog.3.3. Aktivieren Sie Ihre LizenzIm Dialog AVG-Lizenz aktivieren werden Sie dazu aufgefordert, Ihre Lizenznummer in das dafür vorgeseheneFeld einzugeben:Wo finde ich die Lizenznummer?Die Vertriebsnummer finden Sie auf der CD-Verpackung Ihres AVG AntiVirus 2015-Pakets. Die Lizenznummerist in der Bestätigungs-E-Mail enthalten, die Sie nach dem Online-Kauf von AVG AntiVirus 2015 erhaltenhaben. Sie müssen die Nummer exakt wie dargestellt eingeben. Wenn die Lizenznummer in digitaler Formverfügbar ist (in der E-Mail), empfehlen wir Ihnen, diese zu kopieren und einzufügen.So verwenden Sie die Methode „Kopieren & Einfügen“Verwenden Sie die Methode Kopieren & Einfügen, um Ihre Lizenznummer von AVG AntiVirus 2015 korrekteinzugeben. Gehen Sie wie folgt vor:Öffnen Sie die E-Mail mit Ihrer Lizenznummer.Klicken Sie mit der linken Maustaste an den Anfang der Lizenznummer, ziehen Sie die Maus beigedrückter Maustaste bis zum Ende der Nummer, und lassen Sie die Maustaste los. Die Nummer istjetzt markiert.Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, und drücken Sie die Taste C. Damit wird die Nummer in denZwischenspeicher verschoben.Positionieren Sie den Cursor an der Stelle, an der Sie die kopierte Nummer einfügen möchten.7

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, und drücken Sie die Taste V. Damit wird die Nummer an dergewünschten Stelle eingefügt.SchaltflächenWie in den meisten Setup-Dialogen stehen die folgenden drei Schaltflächen zur Verfügung:Abbrechen – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Setup-Vorgang sofort zu beenden; AVGAntiVirus 2015 wird nicht installiert!Zurück – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um einen Schritt zurück zum vorherigen Setup-Dialogzu gelangen.Weiter – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Installation fortzusetzen und zum nächstenSchritt zu gelangen.3.4. Wählen Sie die Installationsart ausDer Dialog Wählen Sie die Installationsart aus bietet zwei Installationsoptionen: Express- undBenutzerdefinierte Installation:Express-InstallationDen meisten Benutzern wird empfohlen, die standardmäßige Express-Installation beizubehalten. Auf dieseWeise installieren Sie AVG AntiVirus 2015 im vollautomatischen Modus mit den vom Programmherstellervordefinierten Einstellungen. Diese Konfiguration bietet höchste Sicherheit, verbunden mit optimalerRessourcennutzung. Wenn die Konfiguration in Zukunft geändert werden muss, können Sie diese Änderungimmer direkt in der Anwendung AVG AntiVirus 2015 vornehmen.Klicken Sie auf Weiter, um das nächste Dialogfeld der Installation zu öffnen.8

Benutzerdefinierte InstallationBenutzerdefinierte Installation sollte nur von erfahrenen Benutzern verwendet werden, die einen wichtigenGrund haben, AVG AntiVirus 2015 nicht mit den Standardeinstellungen zu installieren – beispielsweise umbestimmte Systemanforderungen zu erfüllen. Wenn Sie sich für diese Methode entscheiden, wird eine neueOption für Zielordner im Dialog aktiviert. Hier geben Sie an, in welchem Pfad AVG AntiVirus 2015 installiertwerden soll. Standardmäßig wird AVG AntiVirus 2015 im Ordner C:/Programme installiert, wie im Textfeld desDialogs angegeben. Wenn Sie einen anderen Speicherort angeben möchten, klicken Sie auf Durchsuchen,um die Verzeichnisstruktur anzuzeigen, und wählen Sie den gewünschten Ordner aus. Klicken Sie auf dieSchaltfläche Standard, um den vom Hersteller der Software festgelegten Zielordner auszuwählen.Klicken Sie danach auf Weiter, um zum Dialog Benutzerdefinierte Optionen zu gelangen.SchaltflächenWie in den meisten Setup-Dialogen stehen die folgenden drei Schaltflächen zur Verfügung:Abbrechen – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Setup-Vorgang sofort zu beenden; AVGAntiVirus 2015 wird nicht installiert!Zurück – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um einen Schritt zurück zum vorherigen Setup-Dialogzu gelangen.Weiter – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Installation fortzusetzen und zum nächstenSchritt zu gelangen.3.5. Benutzerdefinierte OptionenIm Dialog Benutzerdefinierte Optionen können Sie detailliert Parameter für die Installation festlegen:Im Abschnitt Komponentenauswahl wird eine Übersicht über alle Komponenten von AVG AntiVirus 20159

angezeigt, die installiert werden können. Wenn die Standardeinstellungen nicht Ihren Anforderungenentsprechen, können Sie einzelne Komponenten entfernen oder hinzufügen. Sie können jedoch nurKomponenten auswählen, die in Ihrer AVG Edition enthalten sind! Markieren Sie einen Eintrag in derListe Komponentenauswahl, um eine kurze Beschreibung der entsprechenden Komponente auf der rechtenSeite dieses Bereichs anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Funktionen der einzelnen Komponentenfinden Sie im Kapitel Komponentenübersicht in dieser Dokumentation. Klicken Sie auf die SchaltflächeStandard, um die werkseitigen Standardeinstellungen wiederherzustellen.Während dieses Schritts können Sie zusätzlich zu den Standardsprachen weitere Sprachvarianten installieren(standardmäßig wird die Anwendung in der von Ihnen als Kommunik ationssprache für die Einrichtungfestgelegten Sprache sowie auf Englisch installiert).SchaltflächenWie in den meisten Setup-Dialogen stehen die folgenden drei Schaltflächen zur Verfügung:Abbrechen – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Setup-Vorgang sofort zu beenden; AVGAntiVirus 2015 wird nicht installiert!Zurück – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um einen Schritt zurück zum vorherigen Setup-Dialogzu gelangen.Weiter – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Installation fortzusetzen und zum nächstenSchritt zu gelangen.3.6. InstallationsfortschrittIm Dialog Installationsfortschritt wird der Fortschritt des Installationsvorgangs angezeigt. Hier ist keine Aktionerforderlich:Nach Abschluss des Installationsvorgangs werden Sie automatisch zum nächsten Dialog weitergeleitet.10

SchaltflächenIn diesem Dialog stehen zwei Schaltflächen zur Verfügung:Minimieren – Der Installationsvorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Klicken Sie aufdiese Schaltfläche, um das Dialogfenster zu verkleinern. Stattdessen wird ein Symbol in derTaskleiste angezeigt. Das Dialogfenster erscheint wieder, sobald der Installationsvorgangabgeschlossen ist.Abbrechen – Diese Schaltfläche sollte nur verwendet werden, wenn Sie den laufendenInstallationsvorgang beenden möchten. Bitte beachten Sie, dass AVG AntiVirus 2015 in diesem Fallnicht installiert wird.3.7. Herzlichen Glückwunsch!Der Dialog Herzlichen Glückwunsch bestätigt, dass AVG AntiVirus 2015 vollständig installiert undkonfiguriert wurde:Programm zur Produktverbesserung und DatenschutzrichtlinieHier können Sie festlegen, ob Sie am Programm zur Produktverbesserung teilnehmen möchten (weitereInformationen finden Sie im Kapitel Erweiterte Einstellungen von AVG/Programm zur Produk tverbesserung),wobei anonyme Informationen zu erkannten Bedrohungen gesammelt werden, um die allgemeine Sicherheit imInternet zu verbessern. Alle Daten werden vertraulich und in Übereinstimmung mit der AVGDatenschutzrichtlinie behandelt. Klicken Sie auf den Link der Datenschutzrichtlinie, um auf die AVG-Websitezu gelangen (http://www.avg.com), auf der Sie den vollen Wortlaut der AVG-Datenschutzrichtlinie finden. WennSie zustimmen, lassen Sie die Option aktiviert (die Option ist standardmäßig ak tiviert).Klicken Sie zum Abschließen des Installationsvorgangs auf die Schaltfläche Fertig stellen.11

4. Nach der Installation4.1. ProduktregistrierungNach Abschluss der Installation von AVG AntiVirus 2015 registrieren Sie bitte Ihr Produkt online auf derWebsite von AVG (http://www.avg.com). Nach der Registrierung erhalten Sie vollen Zugriff auf Ihr AVGBenutzerkonto, den AVG Update-Newsletter und andere exklusive Dienste für registrierte Benutzer. Dieeinfachste Möglichkeit zur Registrierung bietet die Benutzeroberfläche von AVG AntiVirus 2015. Wählen Siedie obere Navigationszeile Optionen Jetzt registrieren Sie werden auf die Registrierungsseite der AVGWebsite (http://www.avg.com) weitergeleitet. Bitte folgen Sie den Anweisungen auf dieser Seite.4.2. Zugriff auf die BenutzeroberflächeDer Hauptdialog von AVG kann auf mehrere Arten geöffnet werden:durch Doppelklicken auf das AVG-Symbol in der Taskleistedurch Doppelklicken auf das AVG-Symbol auf dem Desktopüber das Menü Start/Programme/AVG /AVG 20154.3. Gesamten Computer scannenEs besteht das potentielle Risiko, dass vor der Installation von AVG AntiVirus 2015 bereits ein Virus auf IhrenComputer übertragen wurde. Aus diesem Grund sollten Sie die Option Gesamten Computer scannenausführen, um sicherzustellen, dass Ihr Computer nicht infiziert ist. Dieser erste Scan nimmt möglicherweiseeinige Zeit in Anspruch (etwa eine Stunde). Es wird jedoch empfohlen, den Scan zu starten, umsicherzustellen, dass Ihr Computer keinen Bedrohungen ausgesetzt ist. Eine Anleitung zum Ausführen derOption Gesamten Computer scannen finden Sie im Kapitel AVG-Scans.4.4. Eicar-TestUm zu überprüfen, ob AVG AntiVirus 2015 korrekt installiert wurde, können Sie den EICAR-Test durchführen.Der EICAR-Test ist eine standardmäßige und absolut sichere Methode, um die Funktion vonVirenschutzsystemen zu überprüfen. Es kann ohne Sicherheitsrisiko weitergegeben werden, da es sich dabeinicht um ein wirkliches Virus handelt und es auch keine Fragmente viralen Codes enthält. Die meistenProdukte reagieren jedoch, als würde es sich tatsächlich um ein Virus handeln (es wird in der Regel mit einemoffensichtlichen Namen wie „EICAR-AV-Test“ gemeldet). Sie können das EICAR-Virus von der EICAR-Websiteunter www.eicar.com herunterladen und finden dort auch alle wichtigen Informationen zum EICAR-Test.Laden Sie die Datei eicar.com herunter und speichern Sie sie auf Ihrer lokalen Festplatte. Direkt nachdem Siedas Herunterladen der Testdatei bestätigt haben, gibt AVG AntiVirus 2015 eine Warnmeldung aus. DieseMeldung zeigt, dass AVG korrekt auf dem Computer installiert ist.12

Wenn AVG die EICAR-Testdatei nicht als Virus erkennt, sollten Sie die Programmkonfigurationüberprüfen!4.5. Standardkonfiguration von AVGDie Standardkonfiguration (Konfiguration der Anwendung unmittelbar nach der Installation) von AVG AntiVirus2015 ist vom Software-Hersteller so eingestellt, dass alle Komponenten und Funktionen eine optimale Leistungerzielen. Ändern Sie die Konfiguration von AVG nur, wenn Sie einen besonderen Grund dazu haben!Änderungen an den Einstellungen sollten nur von erfahrenen Benutzern durchgeführt werden. WennSie die Konfiguration von AVG ändern und besser an Ihre Bedürfnisse anpassen möchten, rufen Sie ErweiterteEinstellungen von AVG auf und wählen Sie Optionen/Erweiterte Einstellungen. Daraufhin wird der DialogErweiterte Einstellungen von AVG angezeigt, in dem Sie die Konfiguration von AVG ändern können.13

5. Benutzeroberfläche von AVGAVG AntiVirus 2015 wird mit dem Hauptfenster geöffnet:Das Hauptfenster ist in mehrere Bereiche gegliedert:Die obere Navigationszeile besteht aus vier aktiven Links, die sich im oberen Bereich desHauptfensters befinden (wie AVG, Berichte, Kundendienst, Optionen). Details Informationen zum Sicherheitsstatus gibt Auskunft über den derzeitigen Sicherheitsstatus von AVGAntiVirus 2015. Details Die Übersicht installierter Komponenten befindet sich in einem horizontalen, aus mehrerenRechtecken bestehenden Streifen im Hauptfenster. Die Komponenten werden als hellgrüneRechtecke mit dem entsprechenden Symbol angezeigt und geben Auskunft über denKomponentenstatus. Details Meine Apps werden im unteren mittleren Streifen des Hauptfensters abgebildet und geben Ihnenzusätzlich zu AVG AntiVirus 2015 einen Überblick über die Anwendungen, die entweder bereits aufIhrem Computer installiert sind oder deren Installation empfohlen wird. Details Quick Links scannen/aktualisieren befindet sich im unteren Streifen aus Rechtecken imHauptfenster. Mithilfe dieser Schaltflächen haben Sie direkten Zugriff auf die wichtigsten und amhäufigsten genutzten Funktionen von AVG. Details Außerhalb des Hauptfensters von AVG AntiVirus 2015 befindet sich ein weiteres Steuerelement, mit dem Sieauf die Anwendung zugreifen können.Das Infobereichsymbol befindet sich in der rechten unteren Ecke des Bildschirms (auf derTask leiste) und zeigt den derzeitigen Status von AVG AntiVirus 2015 an. Details 14

5.1. Obere NavigationszeileDie obere Navigationszeile besteht aus mehreren aktiven Links, die sich im oberen Bereich desHauptfensters befinden. Sie enthält folgende Schaltflächen:5.1.1. Besuchen Sie uns auf FacebookKlicken Sie auf den Link, um zur AVG-Community auf Facebook zu gelangen, wo Sie die neuestenInformationen zu AVG, Nachrichten sowie Tipps und Tricks für den optimalen Internetschutz austauschenkönnen.5.1.2. BerichteÖffnet ein neues Dialogfeld Berichte mit einer Übersicht über alle relevanten Berichte zu zuvor gestartetenScans und Updates. Wenn der Scan bzw. das Update derzeit ausgeführt wird, wird ein rotierender Kreis nebendem Wort Berichte in der oberen Navigationszeile der Hauptbenutzeroberfläche angezeigt. Klicken Sie aufdiesen Kreis, um das Dialogfeld mit dem Fortschritt des ausgeführten Prozesses zu öffnen:15

5.1.3. SupportÖffnet ein neues Dialogfeld mit vier Registerkarten, die alle relevanten Informationen zu AVG AntiVirus 2015enthalten:Lizenz und Support – Auf der Registerkarte finden Sie Informationen zu Produktname,Lizenznummer sowie Ablaufdatum. Im unteren Bereich des Dialogfelds befindet sich außerdem eineklar gegliederte Übersicht mit sämtlichen verfügbaren Kontaktmöglichkeiten zum Kundendienst. DieRegisterkarte enthält folgende aktive Links und Schaltflächen:o (Re-)Ak tivieren – Öffnet das neue Dialogfeld zum Aktivieren der AVG-Software. Geben SieIhre Lizenznummer in das entsprechende Feld ein, um entweder die Vertriebsnummer (die Siewährend der AVG AntiVirus 2015 Installation verwenden) zu ersetzen oder Ihre aktuelleLizenznummer durch eine andere zu ersetzen (z. B. beim Upgrade auf ein höheres AVGProduk t).o In Zwischenablage k opieren – Verwenden Sie diesen Link, um die Lizenznummer zu kopierenund an anderer Stelle einzufügen. Auf diese Weise wird Ihre Lizenznummer korrekteingegeben.o Jetzt verlängern – Wir empfehlen, die Lizenzverlängerung für AVG AntiVirus 2015 frühzeitig zuerwerben, mindestens einen Monat vor Ablauf Ihrer aktuellen Lizenz. Sie werden auf dasbevorstehende Ablaufdatum hingewiesen. Klicken Sie auf diesen Link, um zur AVG-Website(http://www.avg.com) zu gelangen, auf der Sie detaillierte Informationen zu Lizenzstatus,Ablaufdatum und Verlängerungs- bzw. Upgrade-Angeboten finden.Produkt – Diese Registerkarte bietet eine Übersicht über die wichtigsten technischen Daten von AVGAntiVirus 2015 zu Produktinformationen, installierten Komponenten, installiertem E-Mail-Schutzsowie Systeminformationen.Programm – Auf dieser Registerkarte finden Sie Informationen zur Version der Programmdatei sowiezu Code von anderen Herstellern, der in diesem Produkt verwendet wird.16

Lizenzvereinbarung – Die Registerkarte enthält den vollständigen Text der Lizenzvereinbarungzwischen Ihnen und AVG Technologies.5.1.4. OptionenDie Wartung von AVG AntiVirus 2015 kann über das Element Optionen aufgerufen werden. Klicken Sie aufden Pfeil, um das Dropdown-Menü zu öffnen.Computer scannen startet einen Scan des gesamten Computers.Ausgewählten Ordner scannen. – wechselt zur Scan-Oberfläche von AVG und ermöglicht esIhnen, in der Baumstruktur Ihres Computers zu entscheiden, welche Dateien und Ordner gescanntwerden sollen.Datei scannen. – Ermöglicht es Ihnen, bei Bedarf einen Test für eine bestimmte einzelne Dateiauszuführen. Klicken Sie auf diese Option, um in der Baumstruktur Ihres Laufwerks ein neues Fensterzu öffnen. Wählen Sie die gewünschte Datei aus und bestätigen Sie den Start des Scans.Update – startet automatisch den Aktualisierungsvorgang von AVG AntiVirus 2015.Aus Verzeichnis aktualisieren. – führt den Aktualisierungsvorgang über die Aktualisierungsdateienaus, die sich in einem dafür vorgesehenen Ordner auf Ihrem lokalen Laufwerk befinden. DieVerwendung dieser Option empfehlen wir Ihnen jedoch nur in Notfällen, z. B. wenn keine Verbindungzum Internet vorhanden ist (beispielsweise wenn Ihr Computer infiziert ist und die Verbindung zumInternet unterbrochen wurde oder Ihr Computer mit einem Netzwerk verbunden ist, das keinen Zugangzum Internet hat). Wählen Sie im neu geöffneten Fenster den Ordner, in dem Sie die Updatedateizuvor gespeichert haben, und starten Sie den Updatevorgang.Virenquarantäne – öffnet die Benutzeroberfläche der Virenquarantäne. Dorthin verschiebt AVG alleerkannten Infektionen. Innerhalb dieser Quarantäne werden die infizierten Dateien isoliert, sodass dieSicherheit Ihres Computers gewährleistet ist. Gleichzeitig werden die infizierten Dateien für einemögliche Reparatur gespeichert.Verlauf – Hier befinden sich weitere Untermenü-Optionen:o Scan-Ergebnisse – öffnet ein Dialogfeld mit einer Übersicht der Scan-Ergebnisse.o Residenter Schutz – Ergebnisse – zeigt ein Dialogfenster mit einer Übersicht überBedrohungen an, die durch den Residenten Schutz erkannt wurden.o Identity Protection – Ergebnisse – zeigt ein Dialogfeld mit einer Übersicht über Bedrohungenan, die durch die Komponente Identity Protection erkannt wurden.o E-Mail-Schutz – Ergebnisse – öffnet einen Dialog mit einer Übersicht über E-Mail-Anhänge, dievon der Komponente E-Mail-Schutz als gefährlich eingestuft wurden.o Online Shield – Ergebnisse – öffnet einen Dialog mit einer Übersicht über Bedrohungen, die vonOnline Shieldo Ereignisprotok oll – zeigt die Ereignisprotokoll-Oberfläche mit einer Übersicht über alle von AVGAntiVirus 2015 protokollierten Aktionen an.Erweiterte Einstellungen – öffnet den Dialog „Erweiterte AVG-Einstellungen“, in dem Sie die17

Konfiguration von AVG AntiVirus 2015 bearbeiten können. Im Allgemeinen empfehlen wir Ihnen, dieStandardeinstellungen der Software beizubehalten, die vom Software-Hersteller festgelegt wurden.Inhalt – öffnet die Hilfedateien von AVG.Support nutzen - Öffnet den Support-Dialog, der alle verfügbaren Kontakte und Supportinformationenenthält.Ihr AVG-Web – öffnet die AVG-Website (http://www.avg.com).Info zu Viren und Bedrohungen – öffnet die Online-Virenenzyklopädie auf der AVG-Website (http://www.avg.com), in der Sie genaue Informationen über das ermittelte Virus finden.(Re-)Aktivieren – Öffnet das Dialogfeld zum Aktivieren mit der von Ihnen während desInstallationsprozesses angegebenen Lizenznummer. In diesem Dialogfeld können Sie IhreLizenznummer bearbeiten, um entweder die Vertriebsnummer (mit der Sie AVG installiert haben) oderdie alte Lizenznummer (zum Beispiel beim Upgrade auf ein neues AVG-Produk t) zu ersetzen. WennSie die Testversion von AVG AntiVirus 2015 verwenden, werden die letzten zwei Einträge als Jetztkaufen und Aktivieren angezeigt und ermöglichen es Ihnen, die Vollversion des Programms zuerwerben. Wenn AVG AntiVirus 2015 mit einer Vertriebsnummer installiert ist, werden die Einträgeals Registrieren und Aktivieren angezeigt:Jetzt registrieren/MyAccount – Verbindet Sie mit der Registrierungsseite der AVG-Website (http://www.avg.com). Bitte geben Sie Ihre Registrierungsdaten ein – Nur Kunden, die ihr AVG-Produktregistrieren, erhalten auch kostenlosen technischen Support.Info zu AVG – Öffnet einen neuen Dialog mit vier Registerkarten. Diese enthalten Informationen überdie von Ihnen erworbene Lizenz und den zur Verfügung stehenden Support, Produkt- undProgramminformationen sowie den vollständigen Wortlaut der Lizenzvereinbarung. (DasselbeDialogfenster k ann über den Support-Link im Haupt-Navigationsmenü geöffnet werden.)5.2. Informationen zum SicherheitsstatusDer Bereich Informationen zum Sicherheitsstatus befindet sich im oberen Teil des Hauptfensters von AVGAntiVirus 2015. In diesem Bereich finden Sie stets Informationen zum aktuellen Sicherheitsstatus von AVGAntiVirus 2015. Bitte verschaffen Sie sich eine Übersicht über Symbole, die in diesem Bereichmöglicherweise angezeigt werden, und über ihre Bedeutung:– Das grüne Symbol zeigt an, dass Ihr AVG AntiVirus 2015 voll funktionsfähig ist. AlleSicherheitsfunktionen arbeiten korrekt und sind auf dem neuesten Stand.– Das gelbe Symbol warnt Sie, wenn eine oder mehrere Komponenten falsch konfiguriert sindund Sie die entsprechenden Eigenschaften/Einstellungen überprüfen sollten. Es besteht kein ernstesProblem in AVG AntiVirus 2015 und Sie haben sich wahrscheinlich aus einem bestimmten Grund dazuentschlossen, eine Komponente zu deaktivieren. Sie sind immer noch geschützt. Sie sollten jedoch dieEinstellungen der problematischen Komponente überprüfen! Die falsch konfigurierte Komponente wird inder Hauptbenutzeroberfläche mit einer orangefarbigen Warnleiste angezeigt.Das gelbe Symbol wird auch dann angezeigt, wenn Sie aus einem bestimmten Grund festgelegt haben,den Fehlerstatus einer Komponente zu ignorieren. Die Option Fehlerstatus ignorieren kann im ZweigErweiterte Einstellungen Fehlerstatus ignorieren aufgerufen werden. Sie können hier angeben, dass18

Ihnen bekannt ist, dass die Komponente einen Fehlerstatus aufweist, aber AVG AntiVirus 2015 auseinem bestimmten Grund diesen Status beibehalten soll und Sie nicht gewarnt werden möchten. Eskann vorkommen, dass Sie diese Option in bestimmten Situationen verwenden müssen. Es wird jedochdringend empfohlen, die Option Fehlerstatus ignorieren so bald wie mö

9.4 Computerschutz 46 9.5 E-Mail-Scanner 51 9.6 Schutz beim Surfen im Web 61 9.7 Identitätsschutz 64 9.8 Scans 65 9.9 Zeitpläne 71 9.10 Aktualisierung 79 . 10.2 Scans aus dem Windows Explorer 100 10.3 Scannen von Befehlszeilen 100 10.4 Scans planen 103 10.5 Scan-Ergebnisse 110 10.6 Details zu den Scan-Ergebnissen 111