Transcription

VerlagsVerzeichnis

InhaltNeuerscheinungen 2021/22Social Media . 4Barth· SchmauderArbeitsbedingungenbeurteilen und gestaltenUnternehmensführung . 4Leitfaden für Fachkräfte1. Auflage · Oktober 2021· 120 SeitenISBN 978-3-943488-68-5Arbeitssicherheit . 5Gesundheitsschutz . 8Die Broschüre „Arbeitsbedingungen beurteilenund gestalten – Leitfaden für Fachkräfte“ willArbeitsschutzfachleuten eine praxistaugliche Handlungsanleitung geben – und zwar „State of the Art“orientiert an der weiterentwickelten Ausbildung zurFachkraft für Arbeitssicherheit, wie sie seit 2021erfolgt. Alle relevanten Modelle,Vorgehensweisen, Instrumente und Hilfsmittel sind im Leitfaden übersichtlich zusammengestellt: das geballte Fachwissen für dieWestentasche. Ein praktisches Beispiel demonstriertdie Anwendung.Er ist die passgenaue Ergänzung zur Broschüre „Arbeitsbedingungen beurteilen und gestalten– Leitfaden für Führungskräfte“. Ziel der beidenLeitfäden in Kombination ist es, die effiziente Zusammenarbeit beider Akteure zu ermöglichen.Maschinensicherheit . 10Ashton· BarthArbeitsbedingungenbeurteilen und gestaltenLeitfaden für chutzrecht . 18Psychische Gesundheit 201. Auflage · Oktober 2021· 60 SeitenISBN 978-3-943488-69-2Die Grundlage bildet die Beurteilung und Gestaltung der Arbeitsbedingungen (häufig auchGefährdungsbeurteilung genannt). Diese Broschürebietet dafür eine praxistaugliche Handlungsanleitungfür den Führungsalltag. Sie richtet sich an alle Führungskräfte, die Arbeitsbedingungen im eigenen Zuständigkeitsbereich sicher und gesund gestalten undnebenher auch gesetzliche Anforderungen erfüllensowie wirtschaftliche Ziele erreichen wollen.Der Leitfaden für Führungskräfte zeigt Möglichkeiten der Unterstützung und Hilfe durch Fachkräfte fürArbeitssicherheit und andere Experten auf. Er eignetsich auch hervorragend für die Heranführung undQualifizierung der Führungskräfte durch Fachkräfte.Beide Leitfäden in Kombination zeigen auf, wie dieZusammenarbeit von Führungskräften mit Fachkräften wirksam gelingen kann.3

ArbeitssicherheitSocial Media / UnternehmensführungSilvester SiegmannEilers· HeuchelSocial MediaElektrotechnikfür kleine und mittlere UnternehmenOrganisation im Betrieb1. Auflage · Januar 2012· 100 SeitenISBN 978-3-943488-01-21. Auflage · Oktober 2011· 92 SeitenISBN 978-3-943488-00-5Social Media und Web 2.0 haben sich längst zu einem facettenreichen Perspektivthema entwickelt. Esbietet Akteuren aller Branchen viele neue Möglichkeiten, beispielsweise für das Marketing, den Informations- und Meinungsaustausch, den Online-Verkaufoder die Kommunikation.Arbeiten an und im Bereich von elektrotechnischenAnlagen sind, von wenigen Ausnahmen abgesehen, sogenannte gefahrengeneigte Tätigkeiten. Dies bedeutet,dass bei Außerachtlassung bestimmter Verhaltensregeln erhebliche Gefährdungspotentiale für die jeweilstätigen Mitarbeiter, für Dritte, Sachgüter und die Umwelt freigesetzt werden können.So ist es nicht verwunderlich, dass Volkswagen seinenneuen Polo zunächst auf Facebook vorstellte, bevordie klassische Medienkampagne gestartet wurde.Durch Social Media und das Web 2.0 erschließensich für Unternehmen neue Wege des Kundendialogs,der Informationsverbreitung oder der Medienbeobachtung. Es bietet beispielsweise die Möglichkeit, mitKunden und Partnern in direkten Kontakt, also in einen unmittelbaren Dialog zu treten.Umso wichtiger ist die Schaffung einer klar definierten Organisationsstruktur für den elektrotechnischenBereich, damit der „richtige Mann“ am „richtigenPlatz“ eingesetzt wird.Dieses Buch soll Unternehmer/Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte, aber auch betriebliche Praktiker durch grundlegende Informationen zu einer betrieblichen Organisationsstruktur führen, die für denelektrotechnischen Bereich, auf Grund der erhöhtenGefahrenlage, unbedingt notwendig ist.Samuel Chávez DonosoZum Neuen Betrieb„menschlicher, angenehmer produktiver!“Gruber· Kittelmann· Wettmann1. Auflage · Januar 2012· 100 SeitenISBN 978-3-943488-02-9Tipps zum Arbeitsschutz„Wenn wir unseren Kindern eine lebenswerte Welthinterlassen wollen und hoffentlich eine Welt, in deres angenehm ist zu leben“, sagt der Autor, müssen wirheute damit anfangen, jeden einzelnen unserer Betriebe umzugestalten, dass es dort menschlicher, würdiger und einladend ist.Ein Betrieb, in dem ein freundlicher Umgangstonherrscht, Lob, Anerkennung und Gratulationen ausgesprochen und auch Anregungen gegeben werden, ineinen solchen Betrieb werden die Menschen gerneihre Lebenszeit investieren.In dieser Denkweise behandelt der Autor zwölf kurzeThemenschwerpunkte, die von tiefen humanen Inhalten durchdrungen sind,4Bevor die Behörde kommt1. Auflage · Juni 2013· 52 SeitenISBN 978-3-943488-09-8Das Telefon klingelt – ein Gewerbeaufsichtsbeamter/eine Aufsichtsperson der Berufsgenossenschaft willIhren Betrieb besichtigen oder noch schlimmer, stehtschon unangemeldet vor Ihrer Tür, wo Sie doch gerade keine Zeit haben!Ein Erlebnis oder eine Vorstellung, die wohl jeder Arbeitgeber schon einmal hatte. Wie verhält man sichnun richtig? Was kann der Besuch der Behörde kosten? Müssen Sie alles tun, was man Ihnen sagt? KönnenSie auch bedenkenlos Fragen stellen, ohne Nachteileerwarten zu müssen?Als langjährige Mitarbeiter von Arbeitsschutzbehörden in Deutschland und in der Schweiz möchten Ihnen die Autoren Tipps zum richtigen Umgang mit demThema Arbeitsschutz geben. Sie möchten Ihnen dieAngst nehmen, falsch zu handeln und Ihnen helfen,die Behörden auch für Ihre Zwecke zu nutzen.5

ltungsprogramm GVP 14.0Bock· Schwarze· WalterNotfall- und KrisenmanagementAusgabe September 2020Prävention Gefahrenabwehr Fortbestand sichern2. Auflage · Juli 2020· 120 SeitenISBN 978-3-943488-66-1In diser zweiten Auflage stellen die Autoren verschiedene Handlungsstrategien für die Krisenbewältigungin Unternehmen vor. Die Broschüre ist der Nachfolger der Praxishilfe „Technische Krisenprävention“von Claus Pachurka.Verschiedenste Bedrohungsszenarien werden abgehandelt und mit entsprechenden Praxistipps undLeitstrategien versehen. Die erarbeiteten Strategienund Lösungswege bieten Führungskräften und Mitarbeitern einen einfachen Weg, in und vor Notsituationen angemessen zu agieren. Neben grundlegendenInformationen bietet diese Broschüre nützliche Arbeitshilfen und Risiko-Checklisten. Diese dienen alsEntscheidungshilfe und liefern Anregung in potenziellen Krisensituationen. Bereits vorhandene Präventivmaßnahmen können mithilfe der Praxistipps überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht werden.Siegmann· TenckhoffWirtschaftsfaktor Sicherheit undGesundheitRenditen sichern und steigern1. Auflage · September 2017· 362 SeitenISBN 978-3-943488-26-5Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens ist inimmer stärkerem Maße von seiner Sicherheits- undGesundheitspolitik abhängig.Präventive Maßnahmen zu Sicherheit und Gesundheitdienen der ganzheitlichen Optimierung aller Prozesse im Unternehmen. Sie nutzen Synergien und vermeiden Risiken. Das Ergebnis ist ein „(wirtschaftlich)gesundes und sicher arbeitendes Unternehmen“. Risiken werden frühzeitig ermittelt und mit dem Ziel derVermeidung von Gefährdungen auf ein akzeptablesMinimum reduziert.In diesem Ratgeber werden präventive Maßnahmenfür eine unternehmerische Prozessoptimierung vorgestellt, um Marktpositionen zu erhalten und den immerhärter werdenden Wettbewerben stand zu halten.6Leerformulare fürEinzelbetriebsanweisungen speziell nachGVP mitbestellen!Bei Verwendung dieserA4-Vordrucke nutzen Siedie GVP-Druckoption„ohne Rand“, um kostensparend beste LayoutErgebnisse zu erzielen.Leistungsmerkmale im Überblick umfassende Unterstützung bei der Umsetzung derGefahrstoffverordnung, der Anlagenverordnung(VAwS) und der Lösemittelrichtlinie (31. BImSchV,VOC-Richtlinie) einfache und zeitoptimierte Eingabe von Sicherheitsdatenblättern; Einbindung der Originale im pdf-,doc-, rtf-,htm(l)-Format bei hinterlegten Sicherheitsdatenblättern automatische Erstellung von Einzelbetriebsanweisungenund Sammelbetriebsanweisungen. Export ist sowohlnach MS Excel als auch CorelDraw möglich einfache und schnelle Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen. Formatierter, repräsentativer Export nach MS Excel mit Piktogrammen. Zusätzlicheautomatisierte Angaben wie Gefährdungsstufen,WGK, Flammpunkt, Lagerklasse sowie Hinweise zuden Gefahrenmerkmalen Einbeziehung der der CLP-Verordnung ATP7, TRGS900, TRGS 905, ADR 2015, GADSL Reference List,REACH-SVHC, -CoRAP, – Authorisation List, u.a. Aufruf der Original-Sicherheitsdatenblätter direktaus GVP, kein lästiges Suchen in Ordnern; Ansicht,Ausdruck oder Versand als Anlage mit Microsoft Outlook per „Knopfdruck“ umfassende Hilfe bei der Gefährdungsbeurteilung einschließlich Dokumentation gemäß § 8 (6)GefStoffV durch automatische Ermittlung derSchutzstufen sowie Dokumentationsformulare alle relevanten Ausdrucke können problemlos ineinem repräsentativem Layout formatiert nachMicrosoft -Excel exportiert werden einfache Überprüfung der eigenen Produkte aufverbotene oder CMR-Stoffe durch integrierte,editierbare Listen verbotener, unerwünschter undCMR-StoffeHighlights der Version GVP 14.0 Vergrößerung der Ein- und Ausgabemasken Sammelbetriebsanweisungen jetzt auch mit Excel(bzw. CorelDraw) Auswertungen internationaler Listen wie z.B. der„GADSL Reference List“ von Bedeutung im BereichAutomotive Ein- und Ausgabe von Sicherheitsdatenblättern anden REACH-Standard und die Reihenfolge des REACH-Sicherheitsdatenblattes angepasst Auswertung und Aufl istung arbeitsmedizinisch relevanter Produkte (ArbMedVV)7

GesundheitsschutzGesundheitsschutzEberhard G. FehlauDemografie betriebsbezogengestaltenEine Handlungsanleitung1. Auflage · April 2013· 160 SeitenISBN 978-3-943488-03-6Der demografische Wandel in der Arbeitswelt stelltUnternehmen wie Beschäftigte vor neue Herausforderungen. Aber wie können Unternehmen angesichtsalternder Belegschaften innovativ und wettbewerbsfähig bleiben? Wie lässt sich die Leistungsfähigkeit vonMitarbeitern langfristig erhalten und fördern?Dieses Buch vermittelt eine Übersicht über die Einflussfaktoren des demografischen Wandels auf denArbeitsalltag. Wichtige Handlungsfelder wie Personalrekrutierung und -förderung, betriebliches Gesundheitsmanagement, Unternehmensentwicklung, undWissensmanagement werden erläutert. Mit Hilfe vonPraxisbeispielen werden ergänzende und erfolgversprechende Steuerungsmöglichkeiten empfohlen.Der Autor thematisiert damit die Notwendigkeit eines grundlegenden Mentalitätswandels: Gerade kleineund mittelständische Unternehmen (KMU) müssenerkennen, dass sie schon heute die Weichen für denunternehmerischen Erfolg von Morgen stellen!Neugebauer· MorysLärm – Teil 2Lärmmessung am Arbeitsplatz6. Auflage · Februar 2008· 82 SeitenISBN 978-3-934966-69-7Diese Broschüre macht dem Betriebspraktiker dieProbleme der Messung und Beurteilung des Arbeitslärms verständlich. So werden z. B. Betriebsleiter, Betriebsräte, Betriebsärzte und Sicherheitsfachkräfte,aber auch viele Sicherheitsbeauftragte in die Lage versetzt, sowohl Lärmmessberichte sicher zu beurteilen,als auch Lärmmessungen durchzuführen. Viele Tippsund Hilfen aus der Praxis ergänzen die vorgenanntenTechniken.Die vorliegende Fassung wurde aktualisiert und an dieVorgaben aus europäischen Richtlinien, sowie derenUmsetzung, z. B. über die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung, angepasst. Schwerpunktmäßigbehandelt diese Broschüre die aktuellen Verfahren derLärmbeurteilung hinsichtlich der Gehörgefährdung,gibt allerdings auch wichtige Hinweise mit Blick aufdie Beurteilung der arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren durch Lärm und Lärmstress am Arbeitsplatz.NeugebauerLärm – Teil 3Neugebauer· DohlichLärm und Vibrationen – Teil 18. Auflage · Februar 2011· 84 SeitenISBN 978-3-941441-48-41. Auflage · Januar 2009· 100 SeitenISBN 978-3-934966-74-1In dieser Broschüre sind die neue Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung bzw. die Umsetzungder 17. Einzelrichtlinie „Lärm“ berücksichtigt.Lärm und Vibrationen am ArbeitsplatzDiese Broschüre beinhaltet ausführliche Informationen zu Lärm und Vibrationen, erläutert die neuenRechtsvorschriften mit den aktuellen Auslösewerten und den Grenzwerten bei den Vibrationenbzw. den maximal zulässigen Expositionen beim Lärmund vermittelt Erfahrungen aus der Praxis bei der Auswahl von Minderungsmaßnahmen und bei der Erstellung der vorgeschriebenen Minderungsprogramme.Besondere Unterstützung für die Praxis bieten dieHilfestellungen zur systematischen Vorgehensweiseund die umfangreichen Prüflisten. Somit kann dieBroschüre als Handlungshilfe eingesetzt werden, ummögliche Gefährdungen zu erkennen, zu beurteilenund zu reduzieren.8Lärmminderung am ArbeitsplatzSie wendet sich an Betriebsleiter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Fachleute für Instandhaltung und Wartung, sowie Betriebsräte, Unternehmer und Planungsabteilungen und erläutert die rechtlichen Vorgabenund die Lärmgefährdungen am Arbeitsplatz.Schwerpunkte sind jedoch die Grundsätze der Lärmbekämpfung, Ursachenanalysen und Arbeitsschrittezur Auswahl von leisen Maschinen, von Lärmminderungsmaßnahmen und zur Aufstellung von Lärmminderungsprogrammen.Sehr anschaulich sind die technischen Grundlagen undLärmminderungsbeispiele aus der Praxis. Sie sind einegut umsetzbare Hilfe für den Betriebspraktiker.9

MaschinensicherheitMaschinensicherheitA. Hüning· A.-C. Hüning· ReudenbachKälble· ReudenbachSichere Maschinen in Europa – Teil 1Sichere Maschinen in Europa – Teil 3Europäische und nationaleRechtsgrundlagenRisikobeurteilung undSicherheitskonzept12. Auflage · September 2017· 116 SeitenISBN 978-3-943488-53-17. Auflage · August 2016· 132 SeitenISBN 978-3-943488-48-7Die Broschüre informiert über die gültigen europäischen und nationalen Rechtsgrundlagen. Vorgestelltwerden EG-Richtlinien sowie die nationalen Umsetzungsvorschriften. Erläutert wird das europäischeNormenwerk und die deutschen Unfallverhütungsvorschriften.Teil 3 dieser Broschürenreihe behandelt die Durchführung von Gefahrenanalysen im Rahmen umfassender Risikobeurteilungen, zu denen Hersteller nachder EG-Maschinenrichtlinie verpflichtet sind.In der 12. Auflage dieser Broschüre sind alle wichtigen Neuerungen enthalten, die sich nach Redaktionsschluss der 11 Auflage im Juli 20012 bei den europäischen und nationalen Rechtsgrundlagen für sichereMaschinen ergeben haben. Neu sind insbesondere dieAnlagen VII (Montageanleitung) und XI (Aktuelle Informationen zum Guide 2.1 und REFIT).Bodo KälbleSichere Maschinen in Europa – Teil 2Herstellung, Beschaffung undBenutzung7. Auflage · April 2017· 164 SeitenISBN 978-3-943488-50-0Teil 2 dieser Schriftenreihe behandelt die Herstellung,Beschaffung und Benutzung von richtlinienkonformenMaschinen. Durch praxisorientierte Beiträge wirdversucht, mit dieser Broschüre eine Hilfestellung zugeben, um die korrekte Anwendung der Sicherheitsbestimmungen zu erleichtern.Diese Broschüre richtet sich vorrangig an deutscheBetriebe, denen die Anwendung der europäischen undnationalen Rechtsgrundlagen für sichere Maschinennicht ganz leicht fällt.Die 7. Auflage wurde vollständig überarbeitet. Berücksichtigt sind u.a. folgende neue bzw. geänderteRegelwerke: EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Niederspannungs-Richtlinie 2014/35/EU EMV-Richtlinie 2314/30/EU Nationale Umsetzungsvorschriften zu den neuenBinnenmarkt-Richtlinien Harmonisierte europäische Normen10Die Erstellung eigener Leitfäden für Konstrukteurescheitert oft an der Vielzahl und der Unübersichtlichkeit der anzuwendenden Vorschriften und Normen,vor allen Dingen aber an fehlenden Beispielen. Mit Hilfe dieser Anleitung können Risikobeurteilungen einschließlich Gefahrenanalysen mit geringem Aufwanddurchgeführt und dokumentiert werden.Diese Broschüre soll insbesondere kleineren Maschinenherstellern und der Vielzahl von Betreibern, diewie Hersteller tätig werden, eine Anleitung für diepraktische Durchführung von Risikobeurteilungenund Aufstellung von Sicherheitskonzepten geben.Berthold HeinkeSichere Maschinen in Europa – Teil 4Sicherheitsrelevante Steuerungen4. Auflage · Januar 2017· 164 SeitenISBN 978-3-943488-46-3Bei der Durchführung von Praxisseminaren wird immer wieder festgestellt, dass Steuerungsbauern dieneuen Sicherheitsbestimmungen noch nicht so vertraut sind. Diese Broschüre kann allerdings das Lesender EN ISO 13849-1 nicht ersetzen, da in der Broschüre zu Gunsten der Handhabung und Übersichtlichkeit nur die Schritte behandelt werden, die für dieUmsetzung einer sicherheitsgerichteten Steuerungausschlaggebend sind.Der Aufbau orientiert sich an einer Art „Schritt fürSchritt Anleitung“ mit dem Ziel, Konstrukteuren, Planern und Maschinenbetreibern, die Maschinen selbstbauen oder umbauen, einen möglichen Weg „von derKategorie zum Performance Level“ aufzuzeigen.Ein abschließendes Beispiel verdeutlicht den vorgeschlagenen Weg, der durch eine praxisgerechte Fehler-ModeEffektAnalyse (FMEA) ergänzt wird.11

MaschinensicherheitHüning· SchulzeGruber· Kittelmann· BarthSichere Maschinen in Europa – Teil 5Die EG-MaschinenrichtlinieLeitfaden für dieGefährdungsbeurteilung4. Auflage · März 2020· 104 SeitenISBN 978-3-943488-59-316. Auflage · Juni 2018· 116 SeitenISBN 978-3-943488-56-2Mit der Broschüre „Die EG-Maschinenrichtlinie“ wirddie erfolgreiche Schriftenreihe „Sichere Maschinen inEuropa“ mit Teil 5 ergänzt und komplettiert.Diese Broschüre wendet sich an Arbeitgeber vonkleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und anFachkräfte, die die Arbeitgeber bei der Beurteilungder Arbeitsbedingungen unterstützen.Dieser Teil der Schriftenreihe enthält insbesondere: Historie, Gegenüberstellung der alten und der neuen EG-Maschinenrichtlinie, Erläuterungen zum neuen und erweiterten Anwendungsbereich sowie zu den Begriffsbestimmungen, die Voraussetzungen für das Inverkehrbringen unddie Inbetriebnahme von Maschinen, die Voraussetzungen für das Inverkehrbringen vonunvollständigen Maschinen, Empfehlungen für innerbetriebliche CE-Strukturenund Handlungshilfen zur richtliniengerechten CEKennzeichnung an Maschinen und Anlagen, die diepraktische Anwendung der Broschüre abrunden.Koop· KunzeSichere Krane in Europa – Teil 1Konstruktion und Betrieb vonKranen und Hebezeugen2. Auflage · Februar 2019· 288 SeitenISBN 978-3-943488-57-9In diesem Buch werden notwendige und hilfreiche Informationen gegeben, die für einen Hersteller odereinen Betreiber von Kranen wichtig und hilfreich sind.Deren Beachtung ist die unbedingte Voraussetzung füreinen sicheren und arbeitsschutzgerechten Betriebvon Kranen.Zusammenhänge der bestehenden umfangreichenVorschriften (europäisch und national) werden ausführlich dargestellt und erläutert.Für alle, die in der Konstruktion, beim Bau oder beimBetrieb von Kranen verantwortlich sind, wird mit diesem Buch ein Nachschlagewerk zur richtigen Umsetzung der entsprechenden Vorschriften bereitgestellt.Zur Zielgruppe gehören unter anderem: Herstellerund Betreiber von Kranen, (Prüf-)Sachverständige,befähigte Personen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit,Sicherheitsbeauftragte, Betriebsrate, sowie Vertretervon Unfallversicherungsträgern, Staatlichen Ämternfur Arbeitsschutz, Gewerbeaufsichtsämtern, Bezirksregierungen.12GefährdungsbeurteilungMit dem Arbeitsschutzgesetz wurde entsprechendden Vorgaben der Europäischen Union eine umfassende Rechtsgrundlage für den betrieblichen Arbeitsschutz in Deutschland geschaffen.Die 16. Auflage des Leitfadens für die Gefährdungsbeurteilung ist wie seine Vorgänger eine praktischeAnleitung zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung.Gegenüber früheren Auflagen wurde vor allem dieBeurteilung von Gefährdungen präzisiert. Für die fachgerechte Beurteilung wird auf verfügbare spezifischeVerfahren hingewiesen. Der Leitfaden wird regelmäßig aktualisiert, um den Stand der Technik möglichstumfassend abbilden zu können. Diese Fassung berücksichtigt u.a. das neue Strahlenschutzgesetz von 2017.Gruber· MierdelUnterweisungGefährdungsbezogen1. Auflage · Juni 2009· 76 SeitenISBN 978-3-934966-98-7Grundlage einer Unterweisung ist immer eine Gefährdungsbeurteilung der betreffenden Arbeitsplätze oder-bereiche, um gezielt Unfall- und Gesundheitsgefährdungen herauszuarbeiten und Anleitung zum sicherenVerhalten am Arbeitsplatz geben zu können.Die Autoren ergänzen mit der vorliegenden Unterweisungshilfe den „Leitfaden für die Gefährdungsbeurteilung“ und unterstützen die Verantwortlichen methodisch und inhaltlich bei der Unterweisung.Strukturiert nach den bekannten Gefährdungsfaktoren werden inhaltliche Schwerpunkte der Unterweisungen erläutert und Unterweisungstechniken sowieHilfsmittel beispielhaft genannt.13

GefährdungsbeurteilungDie Gefährdungskataloge für nachfolgende Branchen/Fachgebietehelfen Ihnen bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung. Neben Arbeitsblättern für die Dokumentation werden Ihnen für die einzelnen ArbeitsschritteHilfsmittel angeboten.Tätigkeits-typische Gefährdungen erleichtern dieErmittlung der Gefährdungen.Für Tätigkeiten, die nicht in den Broschüren enthaltensind, kann die Erkennungshilfe im Leitfaden für dieGefährdungsbeurteilung verwendet werden.Ausführliche Beschreibungen zu den einzelnen Katalogen finden Sie auf www.dcverlag.deBranchen-Kataloge (Auszug)01 Kraftfahrzeug-Instandhaltung02 Metallbearbeitung und -verarbeitung03 Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik04 Galvanik05 Eisen-, Blech- und Metallwaren06 Maschinenbau07 Ziehereien, allgemein, Drahtziehereien09 Aufzugsanlagen – Montage,Instandhaltung10 Zweiradmechaniker-Handwerk11 Instandhaltung an Maschinen undAnlagen12 Fahrzeugbau13 Verwaltung, Büroräume14 Elektrotechnik, allgemein15 Stahl- und Leichtmetallbau16 Eisen- und Stahlgießereien17 Holzbearbeitung und -verarbeitung18 Lagern, Fördern,Transportieren19 Oberflächenbeschichtung26 Gerüstbenutzung;Auf-, Um- und Abbau von Gerüsten27 Führen von Fahrzeugen28 Eisenbahn – teilung– Branchenlösungen auf CD-ROMAuf diesen fünf CD-ROMs sind jeweils verknüpfteWord-Formulare hinterlegt, mit deren Hilfe Sie Ihreindividuelle Gefährdungsbeurteilung erstellen können.Dazu ist ein in der Branche typischer Gesamtbetriebübersichtlich auf einer Seite mit Arbeitsbereichen undzugeordneten Tätigkeiten dargestellt.Neben den, speziell für die angegebenen Branchen,ausgesuchten BG-Informationen ist zusätzlich derBG-Arbeitsschutz-Organisator enthalten, der einnach Sachgebieten gegliedertes Dokumentationssystem für Formulare,Vordrucke und Schriftverkehr zumArbeitsschutz ist.Die CD GBU 1 enthält folgende Branchen:01 Kraftfahrzeug-Instandhaltung02 Metallbearbeitung und -verarbeitung03 Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik10 Zweiradmechaniker-HandwerkDie CD GBU 2 enthält folgende Branchen:06 Maschinenbau13 Verwaltung, Büroräume15 Stahl- und Leichtmetallbau18 Lagern, Fördern, Transportieren27 Führen von FahrzeugenDie CD GBU 3 enthält folgende Branchen:04 Galvanik12 Fahrzeugbau14 Elektrotechnik, allgemein19 OberflächenbeschichtungDie CD GBU 4 enthält folgende Branchen:05 Eisen-, Blech und Metallwaren07 Ziehereien, Drahtziehereien16 Eisen- und Stahlgießereien17 Holzbe- und -verarbeitungDie CD GBU 5 enthält folgende Branchen:09 Aufzugsanlagen, Montage11 Instandhaltung an Maschinen und Anlagen28 Eisenbahn - RangierenDie Komplettserie enthält alle Branchen der einzelnen GBU-CDs:15

GefährdungsbeurteilungLorig· Ollech· StecherLorig· Ollech· StecherEindämmung der COVID-19-Pandemie (E-Book)Eindämmung der COVID-19-Pandemie (E-Book)01 - Informationsschrift03 - Gefährdungsbeurteilung1. Auflage · Ausgabe Mai 2020· 30 SeitenISBN 978-3-943488-61-61. Auflage · Ausgabe Mai 2020· 73 SeitenISBN 978-3-943488-63-0Die Informationsschrift „Eindämmung der Covid-19Pandemie“ gibt Ihnen auf 30 Seiten einen ersten Einblick in die zu berücksichtigenden betrieblichen Maßnahmen. Der Ratgeber ist als E-Book und PDF-Dateiauf der Internetseite des DCVerlags erhältlich.Das Dokument „Gefährdungsbeurteilung“ liefert auf73 Seiten eine, auf die neuen Arbeitsbedingungen abgestimmte, Handlungsanleitung zur einfachen Ergänzung Ihrer bereits bestehenden Gefährdungsbeurteilung.Von mobiler Arbeit bis psychische Belastung wirdauch hier alles im Umgang mit Krisenmanagementund insbesondere zur Pandemie abgefragt.Diese Broschüre bietet Ihnen dank cleverem Inhaltsverzeichnis und Index einen schnellen Überblick überdie wichtigsten Punkte für Ihr Unternehmen.Inhaltsverzeichnis: Allgemeines Krisenmanagement/betriebliche Maßnahmen Verwaltung/Betrieb interne Regelungen Baustellen/externe Tätigkeiten/Personen- und Gütertransport Bereiche mit betriebsfremden Personen Homeoffice/Telearbeit Arztpraxen, Pflegedienste, Krankenhäuser, Kliniken,Pflegeeinrichtungen, PandemieeinrichtungenLorig· Ollech· StecherEindämmung der COVID-19-Pandemie (E-Book)02 - Handbuch für Arbeitgeber1. Auflage · Ausgabe Mai 2020· 212 SeitenISBN 978-3-943488-62-3Das Handbuch für Arbeitgeber ist ein intelligentesDokument: Hier finden Sie auf insgesamt 212 Seitendie Punkte aus der Informationsschrift als editierbareChecklisten. Von Alarmierungsketten über betriebliche und personelle Planung, Gemeinschaftsräume,Tarifrecht bis Zutrittskontrolle finden sich hier wertvolle Hinweise und Checklisten.Durch sinnvolle Verlinkungen im Dokument, könnenSie die betriebliche Auswirkung der Pandemie auf dieinternen Betriebsabläufe hinterfragen und Ihre Unternehmensziele bei Bedarf korrigieren bzw. anpassen.Das Handbuch ist ebenfalls als E-Book und PDF-Dateierhältlich.16GefährdungsbeurteilungSie erhalten die Gefährdungsbeurteilung ebenfalls alsE-Book und PDF-Datei.Lorig· Ollech· StecherEindämmung der COVID-19-Pandemie (E-Book)04 - Unterweisungsvorlage1. Auflage · Ausgabe Mai 2020· 17 SeitenISBN 978-3-943488-64-7Die ebenfalls von Armos Arbeitssicherheit erarbeitete Unterweisungsvorlage „10 Punkte, die Leben retten“ hilft Ihnen auf 17 Seiten dabei, Ihre Beschäftigtenin Kenntnis zu setzen, welche Maßnahmen betrieblichgelten.Lorig· Ollech· StecherEindämmung der COVID-19-Pandemie (E-Book)05 - Hygienehandbuch1. Auflage · Ausgabe Mai 2020· 278 SeitenISBN 978-3-943488-65-4Das Hygienehandbuch mit Checklisten von ArmosArbeitssicherheit hilft Ihnen auf 278 Seiten dabei, IhreBeschäftigten in Kenntnis zu setzen, welche Maßnahmen in Sachen Hygiene betrieblich gelten.Das Inhaltsverzeichnis unterteilt sich wie folgt: Der betriebliche Hygieneplan A – Allgemeiner Teil K – Kultureinrichtungen/Schulen H – Handel, Banken, Kultureinrichtungen R – Restaurants, Imbiss, Kantinen D – Dienstleistungen, Soziales, Pflege V – Verarbeitende Betriebe T – Tabellen und Anlagen17

ArbeitsschutzrechtArbeitsschutzrechtNikolaus TheisDetlev BindemannBetriebssicherheitsverordnung –Wissen für die PraxisPflichten der Unternehmer undFührungskräfte im Arbeitsschutz3. Auflage · Februar 2017 · 76 SeitenISBN 978-3-943488-42-515. Auflage · November 2018 · 92 SeitenISBN 978-3-943488-55-5Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) führtbisher einzeln geltende staatliche Regelungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz zusammen und schreibtdiese auf der Grundlage des Arbeitsschutzgesetzesfort. Ziel der BetrSichV ist es, ein geordnetes, einheitliches staatliches Arbeitssicherheitsrecht zu schaffen,das eine Weiterentwicklung des Sicherheitsniveausunterstützen soll.In dieser Broschüre werden die Unternehmer- (Arbeitgeber-)pflichten, die Übertragung von Unternehmerpflichten und die Folgen der Nichtbeachtungkommentiert.In dieser Broschüre wird den Unternehmen ein notwendiger Überblick über den derzeitigen Regelungsinhalt und die daraus resultierenden Konsequenzengegeben.Die neue Betriebssicherheitsverordnung soll sichstärker als bisher an dem tatsächlichen Unfallgeschehen, das von Arbeitsmitteln ausgeht, orientieren.Das Unfallversicherungsmodernisierungsgesetz beinhaltet u. a. Änderungen im Bereich des Siebten BuchesSozialgesetzbuch (SGB VII).Die Änderungen des SGB VII beziehen sich im Wesentlichen auf die Kernbereiche Organisation der Unfallversicherungsträger, Zuständigkeitsrecht, Vermögensrecht, Lastenverteilung und Betriebsprüfung.Ein Muster für die Bestätigung der Übertragung vonUnternehmerpflichten finden Sie im Anhang.Detlev BindemannVersicherungsfälle und SozialleistungenPflichten der Versicherten,Beschäftigten und Betriebsräteim Arbeitsschutz2. Auflage · Ausgabe April 2018 · 116 SeitenISBN 978-3-934966-54-814. Auflage · Ausgabe Januar 2015 · 84 SeitenISBN 978-3-943488-47-0Diese Broschüre wendet sich nicht an den geschulten Verwaltungsjuristen oder Unfallsachbearbeitersondern viel mehr an die Betriebspraktiker, also andie Unternehmer, Personalleiter, Betriebsleiter, Abteilungsleiter, Meister, Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragten, Ersthelfer, Betriebsräte und Personalräte.Behandelt werden in dieser Broschüre die Pflichtender Versicherten und Beschäftigten – hier insbesondere die Pflichten der Sicherheitsbeauftragten, der Fachkräfte für Arbeitssicherheit und der Betriebsräte.Detlev BindemannGesetzliche UnfallversicherungAußerdem soll sie auch wichtige rechtliche Anregungen für die tägliche Arbeit der Aufsichtspersonen,Ärzte und Betriebsärzte geben.Teil 1 dieser Broschüre (Kapitel 1 bis 4) beschreibtdie Voraussetzungen für das Vorliegen von Arbeitsunfällen, Wegeunfällen und Berufskrankheiten. Dazu gehört auch die Frage nach dem Kreis der versichertenPersonen. Teil 2 (Kapitel 5 bis 8) erläutert die Sozialleistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung. Diewichtigsten Geld-, Sach- und Dienstleistungen werdenbeschrieben.18Die Rechtsfolgen bei Nichtbeachtung von Pflichtendes gesamten Personenkreises sind ausführlich dargestellt. Um die einzelnen Sachverhalte für den Leserverständlicher zu machen, werden zu den verschiedenen Themenbereichen praxisnahe Beispiele mit Problemstellungen und Lösungen aufgezeigt.Das Unfallversicherungsmodernisierungsgesetz beinhaltet u. a. Änderungen im Bereich des SiebtenBuches Sozialgesetzbuch (SGB VII). Die Änderungenbeziehen sich im Wesentlichen auf die KernbereicheOrganisation der Unfallversicherungsträger, Zuständigkeitsrec

Gefahrstoffverzeichnis mit GHS-Kennzeich nungselementen Etikettenausdruck sowohl mit alter und neuer Kennzeichnung mit Export nach MS Word Neue Auswertemöglichkeiten sowohl nach alten als auch nach GHS Einführung des Eingangsdatums des Sicherheitsdatenblattes Mengenbereich auf t und m³ erweitert Aufnahme der Lagerklasse gemäß TRGS 510 mit